Einsatzberichte | Feuerwehr Isselburg

Retten – Löschen – Bergen – Schützen

[06.01.2022] #Feuer #Brandmeldeanlage (#BMA). So lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Isselburg, die am Donnerstagvormittag zur Hüttenstraße alarmiert wurde. Die Einsatzstelle wurde kontrolliert und die Brandmeldeanlage zurückgestellt. Es handelte sich um einen Fehlalarm (tvw/lv).

[06.01.2022] Die Einheit #Werth wurde am Donnerstagvormittag zum ersten Einsatz des Jahres mit dem Stichwort „#Verdächtige #Rauchentwicklung“ alarmiert. An der Stadthalle Werth am Pendeweg brannte eine Holzbank in einer offenen Holzhütte. Die #Feuerwehr nahm zur Brandbekämpfung ein S-Rohr mit einem Trupp vor. Die Polizei war ebenfalls vor Ort (tvw/lv).

[29.12.2021] „Hilfe eilt; #BAB3 Fahrtrichtung Oberhausen“. So lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Isselburg in der Nacht zu Mittwoch. Durch die #Feuerwehr wurde der #Rettungsdienst abgesichert (tvw/lv).

[27.12.2021] „Hilfe eilt“ lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Isselburg am Montagnachmittag. Die #Feuerwehr wurde alarmiert, um den #Rettungsdienst zu unterstützen (tvw/lv).

[20.12.2021] „#Öl #auf #Gewässer (höhe Minervastraße)“. So lautete das Einsatzstichwort am Montagnachmittag für die Einheit #Isselburg und den Anhänger „Umweltschutz“ der Einheit #Werth. Nach Erkundung der Einsatzstelle und Kontrolle mittels Teststreifen konnte Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich vermutlich um Organische Stoffe. Zur weiteren Analyse wurde eine Probe genommen und dem Labor der Kläranlage übergeben. Nach 45 Minuten konnten die Kameraden wieder einsatzbereit einrücken (tvw/lv).

[19.12.2021] „Verdächtige #Rauchentwicklung; Schneidkuhle“. So lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Anholt am Sonntagvormittag. Es handelte sich um eine Rauchentwickling aus einem Kanalschacht, verursacht durch einen Feuerwerkskörper (tvw/lv).

[01.12.2021] „#Verkersunfall; Person eingeklemmt; Bocholter Straße; Isselburg-Heelden“. So lautet das Einsatzstichwort für die Einheit #Isselburg am Mittwochnachmittag. Die Person konnte vor Eintreffen der #Feuerwehr vom Rettungsdienst aus dem PKW befreit werden. Die Einsatzstelle wurde abgesichert, ausgeleuchtet sowie der Brandschutz sichergestellt (tvw/lv).

[01.12.2021] „#Feuer; Niederstraße; Anholt“. So lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Anholt am Mittwochvormittag. Es handelte sich um eine Rauchentwicklung, verursacht durch ein defektes Elektrogerät in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Nach 30 Minuten konnte der Löschzug wieder einsatzbereit einrücken (tvw/lv).

[28.11.2021] „Person eingeklemmt; Usambaraweg; Isselburg“. So lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Isselburg am Sonntagvormittag. Die #Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst. Nach 30 Minuten Einsatzdauer konnte wieder eingerückt werden. Bei dem Einsatz handelte es sich um die Einsatz Nr. 100/2021 für die drei Einheiten im Stadtgebiet (tvw/lv).

[26.11.2021] „#Ölspur klein – Am Berg, Isselburg“. So lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Isselburg am Freitagnachmittag. Die #Feuerwehr beseitigte die Gefahrenstelle auf einer Länge von 50 Metern. Die Fahrbahn konnte nach 45 Minuten wieder durch die Polizei freigegeben werden (tvw/lv).

[21.11.2021] „#Fahrzeugbrand #BAB3 (Fahrtrichtung Oberhausen). So lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Isselburg am Sonntagvormittag. Die Einsatzstelle befand sich vor der Anschlussstelle Isselburg auf der Brücke der BAB3. Die Feuerwehr Emmerich am Rhein löschte den Brand mit einem C-Rohr. Die Einheit Isselburg unterstützte die Kameraden mit einem weiteren C-Rohr von der #B67 aus (tvw/lv).

[18.11.2021] Die Einheit #Werth wurde am Donnerstagabend zu einem Einsatz mit dem Stichwort „Ölspur klein“ zum Landweg alarmiert. Die #Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle und beseitigte weitere Gefahrenstellen auf der Schüttensteiner Straße. Die Polizei war ebenfalls vor Ort (tvw/lv).

[18.11.2021] „#Notfall verschlossene Tür“ lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Anholt am Donnerstagmittag. Die #Feuerwehr verschaffte sich gewaltfrei Zutritt zur Wohnung. Die Person konnte anschließend dem Rettungsdienst übergeben werden (tvw/lv).

[13.11.2021] Mit dem Einsatzstichwort „#Notfall – verschlossene Tür“ wurde die Einheit #Isselburg am Samstagvormittag alarmiert. Die Tür wurde durch die Feuerwehr geöffnet und der Patient an den Rettungsdienst übergeben (tvw/lv).

[08.11.2021] Am Montagmittag wurde die Einheit #Isselburg mit dem Stichwort „Hilfe eilt“ zur #BAB3 in Fahrtrichtung Oberhausen alarmiert. In Höhe des Rastplatzes Wittenhorst war es zu einem Alleinunfall mit einem LKW gekommen, wobei das Fahrzeug von der Autobahn abkam und umstürzte. Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde eine Leckage an einem 200 Liter Kraftstoffbehälter festgestellt. Aufgrund der vorgefundenen Lage wurde die Einheit #Werth als Gefahrguteinheit mit dem Stichwort „GSG klein“ nachalarmiert. Die Leckage wurde mittels Dichtmittel abgedichtet. Des Weiteren wurde die Unfallstelle abgesichert und der Brandschutz sichergestellt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Die Feuerwehr Isselburg war mit 5 Fahrzeugen und 34 Einsatzkräften vor Ort. Nach ca. 2 Stunden konnte die Einsatzstelle der Autobahnpolizei übergeben werden (tvw/lv).

[06.11.2021] Die Einheit #Werth wurde zu einem Einsatz mit dem Stichwort „Fahrzeugbrand – Gasflasche im Auto“ am Samstagnachmittag alarmiert. Bei Eintreffen der #Feuerwehr stand ein Foodtruck eines Cateringunternehmens in Vollbrand. Die Feuerwehr setzte 2 Trupps unter Atemschutz mit jeweils einem C-Rohr ein. Nach Beendigung der Lösch- und Kühlmaßnahmen sowie Kontrolle mit der Wärmebildkamera, konnte die Gasflasche geborgen werden. Verletzt wurde niemand. Die Polizei war ebenfalls vor Ort. Die Schüttensteiner Straße wurde für die Dauer der Löscharbeiten komplett gesperrt. Insgesamt waren 3 Fahrzeuge mit 19 Einsatzkräften ca. 1,5 Stunden im Einsatz (tvw/lv).

[05.11.2021] „#Feuer„. So lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Anholt am Freitagabend. Es handelte sich um ein angemeldetes Nutzfeuer im Bereich der Anholter Straße. Da sich die Einsatzstelle direkt hinter der Kreisgrenze Kleve befand, wurde die Leitstelle Kreis Kleve sowie der Leiter der Feuerwehr Rees informiert. Durch die #Feuerwehr waren keine Maßnahmen erforderlich (tvw/lv).

[03.11.2021] Die Einheit #Anholt wurde mit dem Einsatzstichwort „Hilfe klein“ zum Markt in Anholt alarmiert. Die #Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst (tvw/lv).

[02.11.2021] „#Fahrzeugbrand #BAB3 (Fahrtrichtung Oberhausen)“. So lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Isselburg am Dienstagabend. Die Einsatzstelle befand sich auf dem Parkplatz Kranenkamp hinter der Anschlussstelle Hamminkeln. Die Freiwillige Feuerwehr Hamminkeln war bereits an der Einsatzstelle und setzte zur Brandbekämpfung des Transporters zwei C-Rohre ein. Nach Absprache mit der Einsatzleiterin vor Ort unterstützte die Einheit Isselburg die Maßnahme mit Löschwasser (tvw/lv).

[28.10.2021] Die Einheit #Werth wurde am Donnerstagnachmittag zu einem Einsatz „Trageunterstützung Rettungsdienst“ zur Binnenstraße alarmiert (tvw/lv).

[26.10.2021] „Hilfe eilt – Klever Straße“. So lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Anholt am Dienstagnachmittag. Es handelte sich um einen #Verkehrsunfall. Die #Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst, beseitigte einen durch den Unfall stark beschädigten Baum mit Hilfe einer Kettensäge, sicherte die Einsatzstelle und beseitigte Trümmerteile von der Fahrbahn. Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen ca 1,5 Stunden im Einsatz (tvw/lv).

[26.10.2021] Die Einheit #Werth wurde am Dienstagnachmittag zu einem Einsatz „auslaufende Betriebsmittel nach #Verkehrsunfall“ zur Kreuzung Deichstraße / Münsterlandtor alarmiert. Die #Feuerwehr klemmte die Fahrzeugbatterien der zwei beteiligten PKW ab, stellte den Brandschutz sicher und beseitigte die ausgelaufenen Betriebsmittel. Die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen ca. 1 Std. im Einsatz. Polizei und Rettungsdienst waren ebenfalls vor Ort (tvw/lv).

[18.10.2021] Die Einheiten #Isselburg und #Werth wurden am Montagnachmittag zu einem #Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person zur #BAB3 (Fahrtrichtung Oberhausen) in Höhe des Kilometers 32 alarmiert. Es handelte sich um einen Verkehrsunfall zwischen zwei LKW. Einer der LKW Fahrer war massiv in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die #Feuerwehr konnte die eingeklemmte Person nach Stabilisierung durch den Rettungsdienst nach ca. 1,5 Stunden mittels Hydraulischen Rettungsgerät befreien und dem Rettungsdienst übergeben. Die Einheiten aus Isselburg und Werth waren mit 5 Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften an der Unfallstelle. Für die Zeit der Rettung war die BAB3 in Fahrtrichtung Oberhausen voll gesperrt. Es handelte sich hierbei um den zweiten Verkehrsunfall auf der BAB3 in Fahrtrichtung Oberhausen innerhalb von 24 Stunden (tvw/lv).

[17.10.2021] „Hilfe eilt – #Verkehrsunfall – mehrere beteiligte Fahrzeuge – #BAB3 (Fahrtrichtung Oberhausen kurz vor Abfahrt Hamminkeln). So lautet das Einsatzstichwort für die Einheit #Isselburg am Sonntagabend. Es handelte sich um einen Verkehrsunfall mit drei beteiligten PKW und insgesamt drei verletzten Personen. Die #Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst, sicherte die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr und beseitigte auslaufende Betriebsstoffe. Die Einheit Isselburg war 1,5 Stunden mit vier Fahrzeugen an der Unfallstelle (tvw/lv).

[15.10.2021] „Person in Aufzug – Fürst-zu-Salm-Straße“. So lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Anholt am Freitagnachmittag (tvw/lv).

[13.10.2021] In der Nacht zum Mittwoch wurde die Einheit #Anholt mit dem Einsatzstichwort „Feuer klein“ zur Straße „Im Stadtbruch“ alarmiert. Bei Eintreffen der #Feuerwehr brannte eine Sitzgruppe. Die Einsatzkräfte löschten den Brand mit einem C-Rohr (tvw/lv).

[12.10.2021] Die Einheit #Anholt wurde am Dienstagmittag mit dem Einsatzstichwort „#Feuer #Brandmeldeanlage“ zur Klever Straße alarmiert. Vor Ort wurde die Einsatzstelle durch die Feuerwehr kontrolliert. Es waren keine Maßnahmen durch die Einsatzkräfte erforderlich. Die Brandmeldeanlage wurde zurückgestellt und an den Betreiber übergeben (tvw/lv).

[10.10.2021] „Hilfe_Eilt“ lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Anholt am Sonntagnachmittag. Auf der Ortsgrenze zwischen den Ortsteilen Vehlingen und Rees-Millingen kam es zu einem Verkehrsunfall. Beteiligt waren ein PKW und ein Motorrad. Alarmiert wurden die Einheiten der Feuerwehren Rees-Millingen (Freiwillige Feuerwehr der Stadt Rees) und Isselburg-Anholt (Löschzug Anholt – Freiwillige Feuerwehr Isselburg). Die Einheiten sicherten die Unfallstelle und unterstützten die rettungsdienstlichen sowie polizeilichen Maßnahmen vor Ort. Für den Rettungshubschrauber wurde ein Landeplatz eingerichtet und der Brandschutz sichergestellt. Im weiteren Verlauf wurden Trümmerteile und auslaufende Betriebsstoffe von der Fahrbahn entfernt. Die Anholter Straße war für die Unfallaufnahme voll gesperrt. Die Einheint Anholt war mit 4 Fahrzeugen und 18 Mann Besetzung an der Einsatzstelle (tvw/lv).

[02.10.2021] „Person in Aufzug – Fürst-zu-Salm-Straße“. So lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Anholt am Samstagnachmittag (tvw/lv).

[01.10.2021] „Hilfe eilt – von-Bronckhorst-Straße“. So lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Anholt am Freitagmorgen. Auf einer Baustelle ereignete sich ein Betriebsunfall. Die #Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst vor Ort und sicherte den Landeplatz für den Hubschrauber (tvw/lv).

[29.09.2021] #Feuer – Gendringen Straße. So lautet das Einsatzstichwort für die Einheit #Anholt in der Nacht zu Mittwoch. Es handelte sich um einen #Kellerbrand im Wohngebäude. Die #Feuerwehr setzte mehrere Trupps unter Atemschutz mit C-Rohren zur Brandbekämpfung ein. Im späteren Verlauf wurde das Gebäude mittels Hochleistungslüfter entraucht sowie mit der Wärmebildkamera nach Glutnestern untersucht. Durch das Brandereignis kam es in Teilen der Gendringer Straße zu einem Stromausfall. Die Einheit Anholt war mit vier Fahrzeugen 2,5 Stunden im Einsatz (tvw/lv).

[28.09.2021] „Verdächtige #Rauchentwicklung Schloßstraße“. So lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Anholt am späten Dienstagabend. Die Einsatzstelle wurde kontrolliert und der Polizei übergeben (tvw/lv).

[26.09.2021] Die Einheit #Anholt wurde am Sonntagnachmittag zu einer Gefahrenstelle „Öl auf der Fahrbahn“ zur Nadorpstraße alarmiert. Es handelte sich um eine #Ölspur auf ca. 400 Metern Länge verursacht durch einen defekten PKW. Die Gefahrenstelle wurde beseitigt (tvw/lv).

[14.09.2021] „Ausgelöster #Heimrauchmelder„. So lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Isselburg am Dienstagnachmittag. Die Einsatzstelle auf der Straße „Am Berg“ wurde von der #Feuerwehr kontrolliert: Es handelte sich um einen Fehlalarm, verursacht durch einen technischen Defekt (tvw/lv).

[11.09.2021] Mit dem Einsatzstichwort „#Feuer“ wurde die Einheit #Anholt am frühen Samstagmorgen zur Gendringer Straße alarmiert. Es handelte sich um ein Feuer im Außenbereich. Die #Feuerwehr löschte den Brand mit einen S-Rohr und kontrollierte den angrenzenden Bereich. Nach einer Einsatzdauer von 30 Minuten konnte wieder eingerückt werden (tvw/lv).

[09.09.2021] „Person eingeklemmt“. So lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Isselburg am Donnerstagmorgen. Die Kameraden rückten zu einem #Verkehrsunfall auf der Werther Straße in Isselburg aus. Bei Eintreffen der #Feuerwehr waren keine Personen mehr im Fahrzeug eingeschlossen. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz an der Unfallstelle sicher, betreute Personen, beseitigte auslaufende Betriebsstoffe und klemmte die Fahrzeugbatterie ab (tvw/lv).

[06.09.2021] „#Ölspur klein Hahnerfeld“. So lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Anholt am Montagabend während des Übungsdienstes. Die #Feuerwehr beseitigte die Gefahrenstelle im Kurvenbereich auf ca. 20 Meter. Durch den Bauhof der Stadt Isselburg wurden Warnschilder aufgestellt und anschließend die Fahrbahn durch die Polizei wieder freigegeben (tvw/lv).

[22.08.2021] Die Einheit #Isselburg wurde am Sonntagabend mit dem Einsatzstichwort „verschmutzte Fahrbahn“ zur Bocholter Straße in Isselburg alarmiert. Nach Kontrolle der Fahrbahn und Absprache mit der Polizei waren keine Maßnahmen durch die Feuerwehr erforderlich (tvw/lv).

[18.08.2021] Die Einheit #Isselburg wurde in der Nacht zum Mittwoch zu einem #Verkehrsunfall #BAB3 (Fahrtrichtung Emmerich) alarmiert. Es handelte sich um einen Alleinunfall. Die Feuerwehr klemmte die Fahrzeugbatterie ab. Anschließend waren nach Absprache mit der Polizei keine weiteren Maßnahmen durch die Einsatzkräfte erforderlich (tvw/lv).

[16.08.2021] Die Einheit #Werth wurde am Montagmittag zu einem Einsatz „Hilfe Klein“ zur #B67 alarmiert (tvw/lv).

[11.08.2021] Die Einheit #Werth wurde am Mittwochmittag zu einem Einsatz „Unterstützung Rettungsdienst“ zur Binnenstraße alarmiert (tvw/lv).

[10.08.2021] Die Einheit #Isselburg wurde am Dienstagnachmittag mit dem Einsatzstichwort „Hilfe klein“ zur Drengfurter Straße alarmiert (tvw/lv).

[01.08.2021] Die Einheit #Anholt wurde am Sonntagnachmittag zu einem Einsatz „Unterstützung #Rettungsdienst“ an der Nadorpstraße alarmiert (tvw/lv).

[30.07.2021] Zu einem Einsatz mit dem Stichwort „#Kaminbrand“ rückte die Einheit #Isselburg am späten Freitagabend zum Anthurienweg in Isselburg aus (tvw/lv).

[24.07.2021] „Hilfe klein“ lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Anholt am Samstagnachmittag. Die #Feuerwehr wurde von der #Polizei zu einer Gefahrenstelle alarmiert. Ein großer Ast drohte in Höhe des Sportplatzes auf der Straße „Dwarsefeld“ auf die Fahrbahn zu stürzen. Der Ast konnte aus der Baumkronen entfernt werden. Nach 30 Minuten konnten die Kameraden einsatzbereit wieder einrücken (tvw/lv).

[22.07.2021] Mit dem Stichwort „Hilfe eilt“ wurde die Einheit #Isselburg am Donnerstagnachmittag zur #BAB3 (Fahrtrichtung Emmerich) 200 Meter vor dem Parkplatz Hetter alarmiert. Es handelte sich um einen #Verkehrsunfall auf der Überholspur der Autobahn zwischen zwei PKW. Die Unfallstelle wurde abgesichert, der Brandschutz sichergestellt, auslaufende Betriebsstoffe beseitigt sowie sieben betroffene Personen betreut. Nach 60 Minuten konnte die Einsatzstelle der Autobahnpolizei übergeben werden (tvw/lv).

[22.07.2021] „Ausgelöster #Heimrauchmelder Windmühlenweg“. So lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Anholt am Donnerstagvormittag. Es handelte sich um einen Fehlalarm, verursacht durch Handwerker. Durch die Feuerwehr waren keine Maßnahmen erforderlich (tvw/lv).

[17.07.2021] Die Einheit #Isselburg wurde am Samstagnachmittag mit dem Einsatzstichwort „Person eingeklemmt“ zu einem #Verkehrsunfall zur #B67 / Halderner Straße alarmiert. Die #Feuerwehr führte in Absprache mit dem Rettungsdienst eine patientenorientierte, schnelle und achsengerechte Rettung durch, beseitigte auslaufende Betriebsstoffe am PKW und stellte den Brandschutz an der Unfallstelle sicher. Die verletzte Person wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Die Feuerwehr Isselburg war mit vier Fahrzeugen und 19 Einsatzkräften ca. 2 Stunden vor Ort (tvw/lv).

[15.07.2021] Einsatz der #Kreisbereitschaft Süd: Am Donnerstagabend wurde gegen 20:00 Uhr die Kreisbereitschaft „Süd“ zur überörtlichen Hilfe in das ca. 165 km entfernte Hochwassergebiet nahe Eschweiler (NRW) alarmiert. Für die Freiwillige #Feuerwehr der Stadt #Isselburg stellt die Einheit #Werth eine Gruppe und ein Löschgruppenfahrzeug. Nachdem die alarmierten Einheiten der Bereitschaften „Süd“ + „Mitte“ sich bei der Feuerwehr- und Rettungsakademie (FRB) in Bocholt im Bereitstellungsraum getroffen hatten, ging es dann im geschlossenen Verband nach Eschweiler. Dort wurden Keller leer gepumpt und die Hilfsmaßnahmen vor Ort unterstützt. Am Freitagnachmittag trafen die Kameraden wohlbehalten wieder am Feuerwehrgerätehaus ein (tvw/lv).

[15.07.2021] Mit dem Einsatzstichwort „verdächtige #Rauchentwicklung“ wurde die Einheit #Isselburg am Donnerstagabend zur Minervastraße / Münsterdeich alarmiert. Die Leitstelle Kreis Borken informierte uns, dass es laut Anrufer einen lauten Knall mit anschließender Rauchentwicklung gegeben hätte. Nach Erkundung der Feuerwehr – zusammen mit der Polizei – und Befragung der Anwohner handelte es sich vermutlich bei dem Knall bzw. Rauchentwicklung um einen Feuerwerkskörper. Nach 30 Minuten konnten alle Einsatzkräfte wieder einsatzbereit einrücken (tvw/lv).

[14.07.2021] Überörtliche Hilfe: Gestern Abend gegen 21:30 Uhr wurde der Einsatzleitwagen (#ELW) der #Feuerwehr #Isselburg zur überörtlichen Hilfe alarmiert. Nach der Alarmierung machten sich drei Kameraden der Einheit #Anholt auf dem Weg zum vereinbarten Treffpunkt am Gerätehaus der Feuerwehr Raesfeld. Die Feuerwehren des Kreises Borken bilden gemeinsam mit der Feuerwehr Bottrop den Bereitschaftszug Münster 1. Der Zug besteht aus ca.125 Einsatzkräften mit 20 Fahrzeugen. Unsere Kameraden waren in der Ortschaft Ludendorff (Gemeinde Swistttal) eingesetzt, um vor Ort die Hilfsmaßnahmen zu unterstützen. Die Gemeinde Swisttal liegt in der Nähe von Bonn. Am Donnerstagabend sind unsere drei Einsatzkräfte wohlbehalten in Anholt wieder angekommen (tvw/lv).

[07.07.2021] „Hilfe eilt“ für die Einheit #Isselburg am Mittwochnachmittag. Es handelte sich um einen #Verkehrsunfall, an dem zwei LKW beteiligt waren. Der Unfall ereignete sich auf der #BAB3 in Fahrtrichtung Oberhausen, 500 Meter vor der Anschlussstelle Hamminkeln. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle und beseitigte auslaufende Betriebsstoffe (tvw/lv).

[06.07.2021] „#Feuer #Brandmeldeanlage Augustastraße, Anholt“. So lautet das Einsatzstichwort der Einheit #Anholt am frühen Dienstagmorgen. Vor Ort wurde die Einsatzstelle durch die Feuerwehr kontrolliert. Es waren keine Maßnahmen durch die Einsatzkräfte erforderlich. Die Brandmeldeanlage wurde zurückgestellt und an den Betreiber übergeben (tvw/lv).

[04.07.2021] Einsatz #Kreisbereitschaft Süd: Die Einheit #Werth wurde am Samstagmittag im Rahmen der Beteiligung der „Kreisbereitschaft Süd“ zu einem Großbrand eines kunststoffverarbeitenden Betriebes nach Vreden alarmiert. Die Einheit unterstützte die Löscharbeiten mit einer Gruppe und einem Löschfahrzeug. Einsatzende war für die Kameraden um 22 Uhr (tvw/lv).

[30.06.2021] Die Einheit #Anholt wurde in der Nacht zu Mittwoch mit dem Einsatzstichwort „Hilfe klein“ zur Niederstraße alarmiert (tvw/lv).

[22.06.2021] Die Einheit #Isselburg wurde am Dienstagabend mit dem Einsatzstichwort „Hilfe eilt“ zu einem #Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einem PKW auf der #B67 in Höhe „Alte Bundesstraße“ alarmiert. Es handelte sich bei dem verunfallten PKW um ein Fahrzeug mit Gasanlage. Die #Feuerwehr stellte den Brandschutz an der Unfallstelle sicher, beseitigte auslaufende Betriebsstoff und klemmte die Fahrzeugbatterie ab. Die Polizei und der Rettungsdienst wurden unterstützt.Die Feuerwehr Isselburg war mit drei Fahrzeugen 2 Std an der Unfallstelle (tvw/lv).

[22.06.2021] Die Einheit #Werth wurde am Dienstagvormittag zu einem Einsatz mit dem Stichwort „Feuer klein – brennt Hecke“ zur Straße „Im Neußpand“ alarmiert. Die #Feuerwehr löschte die auf ca. 7m brennende Hecke mit 2 C-Rohren. Unser Einsatzleitwagen (#ELW) und die Polizei waren ebenfalls vor Ort (tvw/lv).

[21.06.2021] „Hilfe klein“ lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Anholt am Montagvormittag. Am Wolfsee und Dwarsefeld wurden zwei Gefahrenstellen – verursacht durch Bäume auf der Fahrbahn – mittels Kettensäge beseitigt (tvw/lv).

[18.06.2021] Die Einheiten der #Feuerwehr #Isselburg wurden am Freitagabend zu insgesamt sieben unwetterbedingten Einsätzen alarmiert. Betroffen waren unter anderem die Straßen Münsterlandtor, Breels, Am Wolfsee, Perdehorster Straße, Linders Feld, Suderwicker Straße und Königstraße. Es wurden umgestürzte Bäume von der Fahrbahn beseitigt und einem Tier in Not geholfen. Die kleine Eule wurde aus einem umgestürzten Baum gerettet und dem Tiernotruf übergeben. Die Feuerwehr war mit insgesamt sechs Fahrzeugen ca. 2,5 Stunden im Einsatz (tvw/lv).

[16.06.2021] Die Einheit #Anholt wurde am Mittwochmorgen mit dem Einsatzstichwort „Person eingeklemmt“ zu einem #Verkehrsunfall auf der Niederstraße in Anholt alarmiert. Nach erster Erkundung an der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass keine Person im Fahrzeug eingeschlossen war. Die #Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher, beseitigte auslaufende Betriebsstoffe, klemmte die Fahrzeugbatterien ab und unterstützte die Versorgung der zwei verletzten Personen. Die Einheit Anholt war mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften an der Unfallstelle. Zwei Rettungswagen, ein Notarzt sowie die Polizei waren ebenfalls vor Ort (tvw/lv).

[14.06.2021] Die Einheit #Werth wurde am Montagnachmittag zu einem Einsatz mit dem Stichwort „Feuer klein“ zum Teppelweg alarmiert. Eine Hecke brannte auf einer Länge von ca. 50 cm und war bei Eintreffen der #Feuerwehr bereits durch den Anwohner gelöscht. Die Feuerwehr musste nicht mehr tätig werden. Die Polizei war ebenfalls vor Ort (tvw/lv).

[07.06.2021] Die Einheit #Isselburg wurde am Montagnachmittag mit dem Einsatzstichwort „Hilfe eilt“ zu einem #Verkehrsunfall auf der #BAB3 (Fahrtrichtung Oberhausen) mit drei beteiligten Fahrzeugen alarmiert. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr, stellte den Brandschutz sicher, beseitigte auslaufende Betriebsstoffe und unterstützte den Rettungsdienst. Der Einsatz dauerte 1,5 Stunden (tvw/lv).

[02.06.2021] Die Einheit #Werth wurde am Mittwochvormittag zu einem Einsatz mit dem Stichwort „Feuer Bauernhof“ zur Schüttensteiner Straße alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr stellte sich heraus, dass es sich um ein legales, angemeldetes Nutzfeuer hinter dem gemeldeten Bauernhof handelte. Somit kein Einsatz für die Feuerwehr. Polizei und DRK waren ebenfalls vor Ort (tvw/lv).

[30.05.2021] Die Einheit #Anholt wurde am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr mit dem Einsatzstichwort „Hilfe klein“ zu einem #Verkehrsunfall alarmiert. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst bei der Rettung des Patienten und stellte den Brandschutz sicher. Die Einheit Anholt war mit 11 Einsatzkräften vor Ort (tvw/lv).

[27.05.2021] Die Einheit #Anholt wurde am Donnerstagmorgen zu einer Gefahrenstelle „#Öl auf Fahrbahn“ zur Straße „Linders Feld“ alarmiert. Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesichert, Bindemittel aufgetragen sowie ein Straßeneinlauf gesichert. Die Fahrbahn wurde anschließend durch eine Spezialfirma gereinigt (tvw/lv).

[04.05.2021] Die Einheit #Anholt wurde am Dienstag, den 04.05.2021 mit dem Stichwort „Hilfe klein“ zu einem Einsatz „#Baum auf Fahrbahn“ zur Pater-Welty-Straße alarmiert. Die Feuerwehr beseitigte die Gefahrenstelle und reinigte die Fahrbahn (tvw/lv).

[26.04.2021] Die Einheit #Anholt wurde am Montagnachmittag mit dem Einsatzstichwort „Notfall verschlossene Tür“ im Ortsteil Anholt alarmiert (tvw/lv).

[19.04.2021] Die Einheit #Werth wurde am Montagabend zu einem Einsatz mit dem Stichwort „ausgelöster #Heimrauchmelder“ zur Binnenstraße alarmiert. Bei der Erkundung stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm eines defekten Heimrauchmelders (HRM) handelte. Die Polizei war ebenfalls vor Ort (tvw/lv).

[19.04.2021] Die Einheit #Isselburg wurde am Montagmorgen mit dem Stichwort #Fahrzeugbrand zur Pferdehorster Straße alarmiert. Die #Feuerwehr löschte den PKW unter Atemschutz mit einem S-Rohr. Am Fahrzeug entstand Totalschaden (tvw/lv).

[04.04.2021] Die Einheit #Isselburg wurde am Sonntag, den 04.04.2021 abends mit dem Einsatzstichwort „#Feuer klein“ zur #BAB3 Fahrtrichtung Emmerich in Höhe des KM 21.1 zum Parkplatz „Kälberweide“ alarmiert. Es brannte eine Mülltonne. Die Feuerwehr löschte den Brand mit einem S-Rohr (tvw/lv).

[02.04.2021] Die Einheit #Isselburg wurde am Freitagnachmittag mit dem Einsatzstichwort „Hilfe eilt“ zu einem #Verkehrsunfall auf der #BAB3 Fahrtrichtung Emmerich in Höhe Isselburg-Vehlingen alarmiert. Die #Feuerwehr stellte den Brandschutz an der Unfallstelle sicher, beseitigte auslaufende Betriebsstoffe und klemmte die Fahrzeugbatterie ab. Die Feuerwehr Isselburg war mit 3 Fahrzeugen und 17 Einsatzkräften an der Unfallstelle (tvw/lv).

[01.04.2021] Die Einheit #Isselburg wurde am Donnerstagvormittag mit dem Einsatzstichwort „Hilfe klein“ zu einem #Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Pferdehorster Straße / Am Fenn alarmiert. Insgesamt waren zwei PKW beteiligt. Die #Feuerwehr sicherte die Unfallstelle, beseitigte auslaufende Betriebsstoffe und unterstützte den #Rettungsdienst (tvw/lv).

[31.03.2021] „Hilfe klein“ lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Isselburg am Mittwochmorgen. Durch die #Feuerwehr wurde der #Rettungsdienst im Ortsteil Heelden unterstützt (tvw/lv).

[30.03.2021] Die Einheit #Werth wurde am Dienstagabend zu einem Einsatz mit dem Stichwort „verdächtige #Rauchentwicklung“ zum Teppelweg alarmiert. Nach näherer Erkundung stellte sich heraus, dass die #Feuerwehr nicht tätig werden musste. Die Polizei war ebenfalls vor Ort (tvw/lv).

[30.03.2021] Die Einheit #Isselburg wurde am Dienstagnachmittag mit dem Einsatzstichwort „Hilfe klein“ zu einem #Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen im Kreuzungsbereich Suderwicker Straße / Schüttensteiner Straße alarmiert. Durch die #Feuerwehr wurde die Unfallstelle abgesichert, auslaufende Betriebsstoffe gebunden, die Fahrzeugbatterien abgeklemmt sowie der Brandschutz sichergestellt (tvw/lv).

[27.03.2021] Die Einheit #Werth wurde am Samstagmittag zu einem Einsatz mit dem Stichwort „verdächtige #Rauch“ zu einem Bauernhof auf der Schüttensteiner Straße alarmiert. Nach näherer Erkundung wurde festgestellt, dass dort ein Stroh-/ Misthaufen brannte und für die Rauchentwicklung sorgte. Der Haufen wurde auseinander gefahren und durch die #Feuerwehr mit einem Trupp unter Atemschutz mit einem S-Rohr abgelöscht. Die Polizei war ebenfalls vor Ort (tvw/lv).

[27.03.2021] Die Einheit #Anholt wurde am Samstagvormittag mit dem Einsatzstichwort „verdächtige #Rauchentwicklung“ zum Grenzweg in Vehlingen alarmiert. Nach Erkundung durch den Einsatzleiter stellte sich heraus, dass es sich um ein Nutzfeuer in Rees-Millingen handelte. Somit waren keine Maßnahmen durch die #Feuerwehr erforderlich (tvw/lv).

[21.03.2021] Die Einheit #Anholt wurde mit dem Einsatzstichwort „#Notfall verschlossene Tür“ im Ortsteil Anholt alarmiert (tvw/lv).

[18.03.2021] Die Einheit #Werth wurde am Donnerstagnachmittag zu einem Einsatz mit dem Stichwort „auslaufende Betriebsstoffe nach #Verkehrsunfall“ zur Straße „Höftgraben“ alarmiert. Ein Kieslaster befand sich seitlich im Straßengraben. Der Fahrer wurde bei Eintreffen der Feuerwehr bereits vom Rettungsdienst betreut. Die #Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle, dichtete ein Hydraulikleck ab und begleitete die anfängliche Bergungsmaßnahmen. Die Polizei war ebenfalls vor Ort (tvw/lv).

[13.03.2021] Die Einheit #Anholt wurde am Samstagabend gegen 22 Uhr zu einem #Feuer im Außenbereich der Grundschule Anholt alarmiert. Die #Feuerwehr löschte den Brand mit einem S-Rohr und 600 Liter Wasser (tvw/lv).

[13.03.2021] Die drei Einheiten der #Freiwilligen #Feuerwehr der Stadt Isselburg wurden am Samstagnachmittag ab 16:22 Uhr zu insgesamt fünf Unwetter bedingten Einsätzen im Stadtgebiet alarmiert. Im Ortsteil Anholt stürzte ein Baum am Eiermarkt in ein Gebäude und auf einen PKW. An der Regniet hieß das Einsatzstichwort „Hilfe Eilt“. Hier war ein Baum in die Stromleitung gefallen. Durch den Energieversorger wurde die Leitung freigeschaltet und der Baum beseitigt.

Desweiteren wurden Gefahrenstellen an der Buchenallee und am Höftgraben durch die Einsatzkräfte beseitigt. An der Pferdehorster Straße wurde ein umgestürtzter Baum durch den Betreiber des Tierparks selbst beseitigt. Einsatzende für alle drei Einheiten war um 19:15 Uhr (tvw/lv).

[11.03.2021] Die Einheit #Werth wurde am Donnerstagmittag zu einem sturmbedingten Einsatz zur Straße „Höftgraben“ mit dem Stichwort „Baum auf Fahrbahn“ alarmiert. Die #Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle, zersägte den umgestürzten Baum mittels Kettensäge und säuberte die Fahrbahn (tvw/lv).

[26.02.2021] „#Ölspur klein“ lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Anholt am Freitagnachmittag. Es handelte sich um eine ca. 400 Meter lange Kraftstoffspur entlang der Straßen „Breels / Am Klärwerk“, verursacht durch einen defekten PKW. Die Gefahrenstelle wurde auf einer Länge von ca. 400 Metern beseitigt. Ein Mitarbeiter des Bauhof der Stadt Isselburg stellte Warnschilder auf. Nach 1,5 Stunden konnte die Fahrbahn durch die Polizei wieder freigegeben werden (tvw/lv).

[22.02.2021] Die Einheit #Isselburg wurde am Montagvormittag zu einem Einsatz „#Feuer #Brandmeldeanlage“ zum Stromberg alarmiert. Der Meldebereich wurde kontrolliert und die Anlage zurückgestellt. Es handelte sich um einen Fehlalarm (tvw/lv).

[10.02.2021] „Hilfe klein“ lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Isselburg am Mittwochvormittag. Auf dem Münsterdeich kam es witterungsbedingt zu einem zur Fahrbahn querstehenden LKW. Das Fahrzeug konnte mit Hilfe unseres #LF20 aus der misslichen Lage befreit werden. Insgesamt waren vier Einsatzkräfte ca 30 min an der Einsatzstelle (tvw/lv).

[09.02.2021] #Feuer #Brandmeldeanlage. So lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Anholt am Dienstagabend. Bei einem Objekt an der Klever Straße hatte die BMA ausgelöst. Die Feuerwehr kontrollierte den Melderbereich und stellte die Anlage zurück. Es handelte sich um einen Fehlalarm (tvw/lv).

[09.02.2021] „ÖL-Spur klein #B67 – Höhe Empeler Straße“. So lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Isselburg am Dienstagvormittag. Es wurde keine Gefahrenstelle gefunden. Nach Rücksprache mit der Leitstelle Kreis Borken konnte wieder eingerückt werden (tvw/lv).

[09.02.2021] Die Einheit #Anholt wurde am Dienstagvormittag mit dem Einsatzstichwort „#Feuer #Brandmeldeanlage“ zu einem Industriebetrieb an der Gendringer Straße alarmiert. Der Melderbereich wurde kontrolliert und die Brandmeldeanlage zurückgestellt. Es handelte sich um einen Fehlalarm (tvw/lv).

[08.02.2021] „#Verkehrsunfall – Person eingeklemmt“. So lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Isselburg und die Gruppe „Tag“ der Einheit #Werth. Auf der B67 in Höhe Heelden wurde ein Verkehrsunfall „PKW gegen Baum; Person im Fahrzeug eingeklemmt“ gemeldet. Bei Eintreffen der Feuerwehr war keine Person im Fahrzeug eingeschlossen. Die PKW-Fahrerin wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren (tvw/lv).

[08.02.2021] „#Feuer“ lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Anholt und die Gruppe „Tag“ der Einheit #Werth. In einem Gartenbaubetrieb in der Flora brannte eine Kohleförderschnecke. Die Feuerwehr setzte zwei Trupps unter Atemschutz ein und löschte den Brand mit einem Hohlstrahlrohr. Zur Entrauchung wurde ein Lüfter eingesetzt. Nach 1,5 Stunden war der Einsatz beendet (tvw/lv).

[07.02.2021] „Hilfe klein“ lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Anholt am Sonntagnachmittag. Witterungsbedingt kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auf der Straße „Breels“. Ein LKW, zwei Kleintransporter sowie zwei PKW hatten sich in den Schneemassen festgefahren. Die Feuerwehr unterstützte die Bergung der Fahrzeuge (tvw/lv).

[07.02.2021] Die #Einheit Werth wurde am Sonntagmorgen gegen 04:30 Uhr zu einem unwetterbedingten Kleineinsatz alarmiert. Ein Bauzaun war in der gesamten Länge auf die Straße gekippt. Die Feuerwehr beseitigte die Gefahrenstelle und sicherte den Bauzaun. Die Polizei war ebenfalls vor Ort (tvw/lv).

[07.02.2021] Die Einheit #Isselburg wurde in der Nacht zu Sonntag zu einem Einsatz „#Feuer #Brandmeldeanlage“ zum Stromberg alarmiert. Der Meldebereich wurde kontrolliert und die Anlage zurückgestellt. Es handelte sich um einen Fehlalarm (tvw/lv).

[06.02.2021] „Hilfe klein“ laute das Einsatzstichwort für die Einheit #Anholt am Samstagnachmittag. Es wurde ein Baum auf der Fahrbahn der Straße „Dwarsefeld“ gemeldet. Die Gefahrenstelle konnte vor Eintreffen der Feuerwehr vom Eigentümer beseitigt werden (tvw/lv).

[02.02.2021] „#Feuer #BMA“ lautet das Einsatzstichwort für die Einheit #Anholt am Dienstagmittag um kurz nach 12 Uhr. An einem Objekt an der Augustastraße hatte die #Brandmeldeanlage ausgelöst. Der Melderbereich wurde kontrolliert und die Anlage zurückgestellt. Es handelte sich um einen Fehlalarm (tvw/lv).

[27.01.2021] #Fahrzeugbrand #BAB3 (Fahrtrichtung Emmerich). So lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Isselburg am Mittwochnachmittag. Bei Eintreffen der #Feuerwehr hatten Ersthelfer mittels Pulverlöschern das Feuer bereits unter Kontrolle gebracht. Durch die Einsatzkräfte wurde ein S-Rohr vorgenommen, die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr abgesichert und die Fahrzeugbatterie abgeklemmt. Eine Person musste durch den Rettungsdienst mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus gebracht werden (tvw/lv).

[24.01.2021] Gegen Viertel vor fünf wurde die Einheit #Isselburg am Samstagnachmittag erneut alarmiert. Unter dem Einsatzstichwort „Hilfe klein“ wurden die Kameraden zu einem #Verkehrsunfall #B67 auf der Straße „Im Geer“ gerufen. Die #Feuerwehr sicherte die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr, beseitigte auslaufende Betriebsstoffe und stellte den Brandschutz an der Unfallstelle sicher. Insgesamt wurden drei Personen verletzt. Die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und 11 Mann Besatzung ca. 1 Stunde im Einsatz (tvw/lv).

[23.01.2021] „Ölspur klein Im Geer“. So lautet das Stichwort am Samstagnachmittag um kurz nach 15 Uhr für die Einheit #Isselburg. Ein Löschfahrzeug konnte an der Einsatzstelle Dekkers Waide abgezogen werden und die Gefahrenstelle im Kreuzungsbereich beseitigen. Anschließend wurde die Fahrbahn durch die Polizei wieder freigegeben (tvw/lv).

[23.01.2021] Mit dem Einsatzstichwort „#Fahrzeugbrand“ wurde die Einheit #Isselburg am Samstagnachmittag zum Kreuzungsbereich #B67 / Dekkers Waide in Heelden alarmiert. Bei Eintreffen der #Feuerwehr brannte der PKW in voller Ausdehnung. Die Einsatzkräfte löschten den Brand mit zwei C-Rohren. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Keine der PKW-Insassen wurden verletzt. Die Einsatzdauer für die Kameraden betrug 1,5 Stunden (tvw/lv).

[19.01.2021] Mit dem Einsatzstichwort „#Notfall verschlossene Tür“ wurde die Einheit #Isselburg am frühen Dienstagmorgen alarmiert. Die Tür wurde durch die Feuerwehr geöffnet und die Person dem Rettungsdienst übergeben. Die Einsatzdauer betrug ca. 30 Minuten (tvw/lv).

[13.01.2021] „Hilfe eilt nach #Verkehrsunfall„. So lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Anholt am Mittwochmorgen um kurz nach 7 Uhr. Im Kreuzungsbereich Breels / Am Fenn hatte sich ein Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen ereignet. Die #Feuerwehr sicherte die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr, stellte den Brandschutz an den drei beteiligten Fahrzeugen sicher und beseitigte auslaufende Betriebsstoffe. Desweiteren wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Zwei Personen wurden durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht (tvw/lv).

[10.01.2021] „Hilfe klein – ausgelöster #Kohlenmonoxidmelder im Wohngebäude“. So lautete das Einsatzstichwort in der Nacht zum Sonntag für die Einheit #Isselburg. Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle kontrolliert sowie Messungen durchgeführt. Die Einsatzdauer für die 11 Kameraden betrug 30 Minuten (tvw/lv).

[09.01.2021] „Hilfe eilt“ lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Isselburg am Samstagnachmittag. Es handelte sich um einen Verkehrsunfall auf der #BAB3 in Fahrtrichtung Emmerich mit drei beteiligten PKW. Durch die Feuerwehr wurde die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr gesichert, ausgeleuchtet, auslaufende Betriebsstoffe gebunden sowie der Brandschutz an der Einsatzstelle sichergestellt. Elf Kameraden waren ca 1,5 Stunden an der Unfallstelle im Einsatz (tvw/lv).

[31.12.2020] Feuer – #Brandmeldeanlage: So lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Anholt gegen 12 Uhr am Silvestertag. Nach erster Erkundung konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich um einen Fehlalarm verursacht durch Reinigungsarbeiten. Die Feuerwehr stellte die Anlage wieder zurück (tvw/lv).

[15.12.2020] Mit dem Einsatzstichwort #Feuer wurde die Einheit #Isselburg zur Unterstraße alarmiert. Es brannte ein Elektrogerät in der Küche eines Wohnhauses. Zur Brandbekämpfung wurde ein Kleinlöschgerät eingesetzt und anschließend die Küche mittels Hochleistunglüfter entraucht. Nach ca. 30 Minuten konnte die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden (tvw/lv).

[03.12.2020] Die Einheit #Anholt wurde am Donnerstagabend mit dem Einsatzstichwort „Ölspur klein“ zur Schlesier Straße alarmiert. Die Feuerwehr beseitigte die Ölspur und stellte die Verkehrssicherheit wieder her (tvw/lv).

[01.12.2020] Die Einheit #Anholt wurde am Dienstagabend mit dem Einsatzstichwort „Hilfe klein“ in den Ortsteil #Vehlingen alarmiert (tvw/lv).

[17.10.2020] Mit dem Einsatzstichwort „#Feuer #Brandmeldeanlage“ wurde die Einheit #Anholt am frühen Samstagmorgen zur Gendringer Straße alarmiert (tvw/lv).

[13.10.2020] Mit dem Einsatzstichwort „#Hilfe klein“ wurde die Einheit #Anholt in der Nacht zu Dienstag zu einem Einsatz „Unterstützung Rettungsdienst“ im Ortsteil Anholt alarmiert (tvw/lv).

[12.10.2020] Die Einheit #Werth wurde am Montagvormittag zu einem Einsatz mit dem Stichwort „#Ölspur klein“ zur #B67 alarmiert. Die Feuerwehr sicherte zunächst die Einsatzstelle bis zur Übergabe an die Polizei sowie dem zuständigen Baulastträger (tvw/lv).

[30.09.2020] Die Einheit #Anholt wurde am Mittwochvormittag mit dem Einsatzstichwort „#Ölspur klein“ zur Niederstraße alarmiert. Nach Rücksprache mit der Polizei vor Ort: Kein Einsatz für die Feuerwehr (tvw/lv).

[26.09.2020] Die Einheit #Anholt wurde in der Nacht zu Samstag mit dem Einsatzstichwort „#Wasserrohrbruch“ zum Markt alarmiert (tvw/lv).

[21.09.2020] „Verdächtige Rauchentwicklung“ im Bereich „Isselburger Straße“. So lautete das Einsatzstichwort für die Einheit #Anholt am Montagvormittag (tvw/lv).

[20.09.2020] Mit dem Einsatzstichwort „ausgelöster #Heimrauchmelder“ wurde die Einheit #Anholt am frühen Sonntagmorgen zur Straße „Schloß“ in Anholt alarmiert. Nach Erkundung der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte (tvw/lv).

[18.09.2020] Die Einheit #Anholt wurde am Freitagmittag mit dem Einsatzstichwort „Hilfe klein“ von der Unteren Wasserbehörde des Kreises Borken zur Bocholter Aa am Stauwehr „Rhode Spieker“ alarmiert. Die Feuerwehr unterstützte den Anholter Angelsportverein bei der Rettung der Fische (tvw/lv).

[14.09.2020] „Ausgelöster #Heimrauchmelder“ auf der Straße „Kapellendeich“. So lautete das Einsatzstichwort am Montagmorgen für die Einheit #Anholt. Das leerstehende Gebäude wurde durch die Einsatzkräfte kontrolliert. Es handelte sich um einen Fehlalarm (tvw/lv).

[09.09.2020] Mit dem Einsatzstichwort „Hilfe_klein“ wurde die Einheit #Isselburg am Mittwochabend zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert (tvw/lv).

[23.08.2020] „Tier in Not“ auf der Niederstrasse. So lautete das Einsatzstichwort am Samstagabend für die Einheit #Anholt. Bei Eintreffen der Feuerwehr konnte eine Katze in der Dachrinne festgestellt werden. Das Tier konnte zusammen mit dem Besitzer gerettet werde (tvw/lv).

[21.08.2020 – 22.08.2020] +++! Großbrand in Isselburg !+++

Die Feuerwehr Isselburg wurde am Freitagabend um 18:33 Uhr mit dem Stichwort „Feuer #BMA“ zur Isseltrans Spedition am Stromberg in Isselburg alarmiert. Aufgrund der Vielzahl an Notrufen wurde durch die Kreisleitstelle auf „Feuer Groß“ erhöht. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte nach 6 Minuten stand eine Halle der Firma (30 x 70m) bereits in Vollbrand. Aufgrund der schnellen Brandausbreitung und dem massiven Kräfteeinsatz wurden weitere Löschzüge, der Kreisbrandmeister (KBM), die Kreisbereitschaft Mitte und die Brandweer Gendringen nachalarmiert. Zur Brandbekämpfung wurden in Spitzenzeiten 10.000 Liter Wasser pro Minute mit 15 Strahlrohren unter schwerem Atemschutz eingesetzt. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde die Bevölkerung der Stadt Isselburg über die Warn-App #NINA und Radio WMW informiert, Fenster und Türen geschlossen zu halten und Klimaanalgen auszuschalten. Durch die Messeinheit Borken-Süd wurden aufgrund der starken Rauchentwicklung an 5 verschiedenen Punkten im Stadtgebiet sowie im Bereich Suderwick Luftmessungen durchgeführt. An keiner der 5 Messpunkte wurden erhöhte Werte festgestellt. Die Feuerwehr Isselburg wurde durch die Drehleiter und einer Drohne der Feuerwehr Bocholt vor Ort unterstützt. Der Grundschutz für die Stadt Isselburg wurde durch die Feuerwehr Rees – Löschzug Millingen sichergestellt. Die örtliche Einsatzleitung wurde durch den Bauhof, Ordnungsamt und den Bürgermeister der Stadt Isselburg vor Ort unterstützt. Des Weiteren wurde das #THW Bocholt – Fachgruppe Beleuchtung zum Ausleuchten der Einsatzstelle nachalarmiert. Aufgrund des massiven Atemschutzeinsatzes wurden alle Atemschutzmodule der Wachen Bocholt, Borken und Ahaus nachgefordert. Durch das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (#LANUV) wurden vom Löschwasser Proben entnommen und analysiert. Die Untersuchungsergebnisse liegen der Einsatzleitung zu diesem Zeitpunkt noch nicht vor. Durch das #DRK wurde die Verpflegung und die rettungsdienstliche Versorgung für die Einsatzkräfte vor Ort sichergestellt. Es befanden sich zu Spitzenzeiten 230 Einsatzkräfte mit rund 50 Fahrzeugen im Einsatz. Die Feuerwehr Isselburg möchte sich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei allen Kollegen und Kameraden bedanken, die uns an diesem Wochenende unterstützt haben:
Freiwillige Feuerwehr der Stadt Rees – Löschzug #Millingen
Feuerwehr Bocholt – Löschzug #Suderwick
Feuerwehr Bocholt
Feuerwehr Borken
Feuerwehr Ahaus – Löschzug Ahaus
Technisches Hilfswerk Ortsverband Bocholt
DRK Isselburg e.V.
Brandweer Gendringen

[16.08.2020] Die Einheit #Werth wurde am Sonntagabend zu einem Einsatz mit dem Stichwort „Feuer_HRM“ zur Deichstraße alarmiert. Nach näherer Erkundung durch die Feuerwehr stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm eines #Heimrauchmelders (#HRM) handelte. Die Polizei war ebenfalls vor Ort (tvw/lv).

[27.07.2020] Die Einheit #Anholt wurde mit dem Einsatzstichwort „Feuer – #Brandmeldeanlage“ am Montagvormittag zur Augustastraße alarmiert. Es handelte sich um einen Fehlalarm (tvw/lv).

[24.07.2020] Die Einheit #Anholt wurde am Freitagabend mit dem Stichwort „Hilfe eilt“ zu einem #Verkehrsunfall zur Straße „Hahnerfeld“ alarmiert. Es handelte sich um einen Wohnwagen, der gegen einen Baum geprallt war. Die Feuerwehr sicherte eine Gasflasche und sperrte die Unfallstelle ab (tvw/lv).

[02.07.2020] Mit dem Stichwort „#Ölspur klein“ wurde die Einheit #Isselburg zur Nering-Bögel-Straße alarmiert. Die Feuerwehr beseitigte die Gefahrenstelle (tvw/lv).

[30.06.2020] Mit dem Einsatzstichwort „#Ölspur klein“ wurde die Einheit #Isselburg am Dienstagnachmittag zur Minervastraße alarmiert. Die Einsatzstelle wurde gegen den fließenden Verkehr abgesichert und die Gefahrenstelle auf einer Länge von ca. 450 Meter beseitigt (tvw/lv).

#fwisb #EinsatzfürIsselburg
#feuerwehrisselburg
#freiwilligefeuerwehr

[27.06.2020] Mit dem Einsatzstichwort „#Verkehrsunfall – mehrere Personen eingeklemmt“ wurden die Einheiten #Isselburg, #Anholt sowie das #DRK Ortsverein Isselburg am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr zur BAB 3 (Fahrtrichtung Hamminkeln) in Höhe des Km 32,2 zum Parkplatz „Elsholt“ alarmiert. Es handelte sich um einen Fehlalarm. In Absprache mit der Kreisleitstelle Borken konnten alle Einsatzkräften wieder einsatzbereit einrücken (tvw/lv).

#fwisb #EinsatzfürIsselburg
#feuerwehrisselburg
#freiwilligefeuerwehr

[26.06.2020] Die Einheit #Werth unterstützte am Freitagvormittag die Stadt Isselburg im Rahmen der Amtshilfe. Drei Kameraden waren mit dem #Schnelleinsatzboot (SEB) im Einsatz (tvw/lv).

#fwisb #EinsatzfürWerth
#feuerwehrisselburg
#freiwilligefeuerwehr

[24.06.2020] Die Einheit #Isselburg der Freiwilligen Feuerwehr wurde mit dem Stichwort „verdächtige Rauchentwicklung“ am frühen Mittwochabend in den Ortsteil Heelden alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte waren Flammen im Dachbereich eines Einfamilienhauses sichtbar. Daraufhin wurde das Einsatzstichwort auf „#Feuer“ erhöht und die Einheit #Anholt zur Unterstützung des Atemschutzeinsatzes nachalarmiert. Die Feuerwehr baute sofort eine Wasserversorgung auf und leitete eine Brandbekämpfung ein. Insgesamt wurden 5 C-Rohre im Innen- und Außenangriff von Einsatzkräften mit Umluft unabhängigen Atemschutz eingesetzt. Die Brandstelle wurde mithilfe der Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert. Aus beiden Einheiten waren insgesamt 6 Fahrzeuge sowie ca. 40 Einsatzkräfte vor Ort (tvw/lv).

[22.06.2020] Die Einheit #Isselburg wurde am Montagnachmittag gegen 17 Uhr zu einem #Fahrzeugbrand auf dem Parkplatz „Kälberweide“ auf der #BAB3 in Fahrtrichtung Emmerich alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte ein PKW in voller Ausdehnung. Die Feuerwehr löschte den Brand unter schwerem Atemschutz. Am PKW entstand Totalschaden. Verletzt wurde niemand. Die Einheit Isselburg war mit drei Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften vor Ort (tvw/lv).

[16.06.2020] Über eine #Brandmeldeanlage mit dem Einsatzstichwort „Feuer #BMA“ wurde die Einheit #Isselburg am späten Dienstagabend zu einem Gewerbebetrieb in der Straße „Im Geer“ alarmiert. Nach Kontrolle der Einsatzstelle musste die Feuerwehr nicht tätig werden und übergab die Anlage an den Betreiber (tvw/HS/lv).

[05.06.2020] Die Einheit #Anholt wurde am frühen Freitagmorgen mit dem Einsatzstichwort „#Wasserrohrbruch“ zu einem Mehrfamilienhaus an der Nadorpstraße in Anholt alarmiert. Die #Feuerwehr schieberte den Hausanschluss ab und setzte eine #Tauchpumpe ein. Durch die Kreisleitstelle Borken wurde der Wasserversorger informiert (tvw/lv).

[29.05.2020] Die Einheit #Anholt wurde am späten Freitagabend mit dem Stichwort „Gasausströmung“ zur Maria-Lenzen-Straße im Ortsteil Anholt alarmiert (tvw/lv).

[28.05.2020] Die Einheit #Anholt wurde am frühen Donnerstagmorgen mit dem Stichwort „Hilfe klein“ alarmiert. Der Rettungsdienst und die Drehleiter der Feuerwehr Bocholt wurden im Ortsteil Vehlingen von den Kameraden der Feuerwehr unterstützt (tvw/lv).

[23.05.2020] Der #Einsatzleitwagen der Feuerwehr Isselburg wurde am Samstagnachmittag mit vier Einsatzkräften zu einem Einsatz „Unterstützung Rettungsdienst / Drehleiter Feuerwehr Bocholt“ alarmiert. Die ELW-Besatzung unterstützte den Rettungsdienst bei der Rettung der verletzten Person mithilfe der Drehleiter im Ortsteil Anholt (tvw/lv).

[23.05.2020] Die Einheit #Werth wurde am Samstag in den frühen Morgenstunden zu einem Einsatz mit dem Stichwort „Feuer_HRM“ alarmiert. Aufmerksame Anwohner der Deichstraße hatten einen ausgelösten #Heimrauchmelder (#HRM) gehört. Es handelte sich glücklicherweise um einen Fehlalarm, so dass die Feuerwehr wieder einrücken konnte. Die Polizei war ebenfalls vor Ort (tvw/lv).

[20.05.2020] Die Einheit #Anholt wurde mit dem Stichwort „Hilfe klein“ zum Stauwehr der Bocholter Aa am Hahnerfeld alarmiert. Es handelte sich um ein totes Kalb im Wasser. Das Tier wurde geborgen (tvw/lv).

[19.05.2020] Die Einheit #Isselburg wurde zu einem Einsatz „Hilfe klein“ zur Urgrabenstraße in Isselburg alarmiert. Es handelte sich um einen #Wasserrohrbruch in einem Wohnhaus. Die Feuerwehr setzte zwei Tauchpumen ein und pumpte 120 cm Wasser aus dem gesamten Keller. Nach ca. eineinhalb Stunden konnte die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben werden (tvw/lv).

#fwisb #EinsatzfürIsselburg

[09.05.2020] Die Einheit #Isselburg wurde am Samstag zu einem #Feuer auf der Urgrabenstraße alarmiert. Der Brand im Außenbereich konnte vor Eintreffen der Feuerwehr mit einem Wasserlöscher gelöscht werden. Die Einsatzstelle wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert und der Polizei übergeben (tvw/lv).

[20.04.2020] Der #LöschzugAnholt wurde am Donnerstagvormittag vom RTW Isselburg mit dem Einsatzstichwort „Hilfe Eilt“ zu einer Notfallrettung aus einem LKW an der Kranenwaide in Anholt alarmiert. Das HLF des #LöschzugIsselburg unterstützte die Patientenrettung mit der Rettungsplattform (tvw/lv).

[09.04.2020] Der #LöschzugAnholt wurde am Donnerstagvormittag vom RTW Isselburg mit dem Einsatzstichwort „Hilfe Eilt“ zu einer Notfallrettung aus einem LKW an der Kranenwaide in Anholt alarmiert. Das HLF des #LöschzugIsselburg unterstützte die Patientenrettung mit der Rettungsplattform (tvw/lv).

[27.03.2020] Der #LöschzugWerth wurde am Freitagnachmittag zu einer Amtshilfe alarmiert. Das Schnelleinsatzboot (SEB) der Feuerwehr der Stadt Isselburg wurde am Freitag sowie am Montagvormittag angefordert (tvw/lv).

[22.03.2020] Der #LöschzugAnholt wurde am Sonntagabend mit dem Einsatzstichwort „gelöschtes Feuer“ zur Wilm-Rinck-Straße in Anholt alarmiert. Es handelte sich um eine Rauchentwicklung in einem Baumstumpf. Die Feuerwehr löschte den Brand mit einem S-Rohr und 100 Liter Wasser (tvw/lv).

[20.03.2020] Der #LöschzugWerth wurde am Freitagabend zu einer Ölspur im Ortsteil Werth alarmiert. Die Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehr gesichert sowie nach vollständiger Erkundung die zuständige Vertragsfirma des Baulastträger verständigt. Einzelne Gefahrenschwerpunkte wurden unmittelbar durch die Feuerwehr auf einer Länge von 200m mittels Bindemittel aufgenommen (tvw/lv).

[17.03.2020] Der #LöschzugAnholt wurde am Dienstag zu einem Einsatz „Notfall verschlossene Tür“ im Ortsteil Anholt alarmiert (tvw/lv).

[17.03.2020] Der #LöschzugIsselburg wurde am Dienstag zu einem Einsatz „Notfall verschlossene Tür“ im Ortsteil Isselburg alarmiert (tvw/lv).

[10.03.2020] #EinsatzfuerIsselburg
Die Löschzüge #Isselburg, #Anholt, #Werth sowie das #DRK Ortsverein Isselburg wurden mit dem Stichwort „Feuer groß“ am Dienstagabend zur Reeser Straße alarmiert. Es brannte eine Maschinenhalle von ca. 20 mal 30 Metern. Die Feuerwehr löschte den Brand mit 6 C-Rohren und 2 B-Rohren. Die Wasserversorgung erfolgte dabei unter anderem aus dem nahe gelegenen, offenen Gewässer (Klevsche Landwehr). Die verlegte Schlauchlänge habe insgesamt 420 Meter betragen, so der Stadtbrandmeister. Insgesamt waren von Feuerwehr, Polizei, DRK und Ordnungsamt ca. 80 Kräfte bis 23:30 Uhr vor Ort (tvw/lv).
______
#feuerwehrisselburg
#fürmichfüralle

[05.03.2020] Der #LöschzugAnholt wurde am Donnerstagabend zu einem Feuer zur Hohe Straße alarmiert.

Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte eine Garage in voller Ausdehnung. Die Feuerwehr baute eine Wasserversorgung vom Unterfluhrhydant auf und löschte den Brand mit drei C-Rohren unter schweren Atemschutz. Mit der Wärmebildkamera wurden nach Glutnester gesucht und zur Entrauchung ein Hochleistungslüfter eingesetzt. Der Löschzug Anholt war bis 21:15 Uhr mit vier Fahrzeugen und 26 Einsatzkräften vor Ort (tvw/lv).

[28.02.2020] Der #LöschzugAnholt wurde am frühen Freitagabend mit dem Stichwort „Hilfe Klein“ zur Gendringerstraße alarmiert.

Bei Eintreffen der Feuerwehr stellte sich heraus das ein Traktorgespann Schüttgut verloren hatte. Die Feuerwehr sicherte die Gefahrenstelle ab und beseitigte das Schüttgut von der Straße. Der Löschzug Anholt war mit 15 Einsatzkräften ca. 30 min vor Ort (tvw/lv).

[28.02.2020] Der #LöschzugAnholt wurde am Freitagnachmittag um kurz nach 16 Uhr mit dem Stichwort „Ölspur Klein“ zum Kapellendeich alarmiert.

Hier konnte ein Defekt der Hydraulikleitung an einem LKW festgestellt werden. Die Feuerwehr nahm das auslaufende Öl mittels Bindemittel auf und beseitigte die Gefahrenstelle. Der Löschzug Anholt war mit 15 Einsatzkräften ca. 1 Std vor Ort (tvw/lv).

[28.02.2020] Der #LöschzugIsselburg wurde am Freitagvormittag zu einem Einsatz „ausgelöster Heimrauchmelder“ zur Minervastrasse alarmiert.

Es handelte sich um angebranntes Essen auf dem Herd. Die Feuerwehr verschaffte sich Zugang zur Wohnung und beseitigte den Topf vom Herd. Im Anschluss wurde ein Hochleistungslüfter eingesetzt (tvw/lv).

[23.02.2020] Der #LöschzugAnholt wurde am Sonntagvormittag mit dem Stichwort „Hilfe klein“ zu einem Einsatz „Baum auf Fahrbahn“ auf der Gendringer Straße alarmiert. Die Feuerwehr beseitigte die Gefahrenstelle und reinigte die Fahrbahn (tvw/lv).

[16.02.2020] Sturmtief #Viktoria
Die Löschzüge der Stadt Isselburg wurden seit gestern 16:45 Uhr zu 14 sturmbedingten Einsätzen im Stadtgebiet und zur BAB 3 alarmiert. Es handelte sich unter anderem um Bäume auf der Fahrbahn. Betroffen waren folgende Straßen: Anholter Straße, Am Fenn, Ochsenstrasse und Am Wolfsee.

Am Höftgraben war ein Baum auf einen PKW gestürzt. Am Stromberg lag am Montagmorgen ein Baum auf einem Schulbus und auf der Straße „Am Klärwerk“ war ein Baum in eine Telefonleitung gestürzt. Personen wurden nicht verletzt (tvw/lv).
____
#feuerwehrisselburg
#fürmichfüralle

[12.02.2020] Der #LöschzugAnholt wurde am Dienstagabend mit dem Einsatzstichwort „Notfall verschlossene Tür“ zur Niederstraße alarmiert (tvw/lv).

[09.02.2020] Sturmtief #Sabine
Die Einheiten der #Feuerwehr #Isselburg wurden zu insgesamt acht sturmbedingten Einsätzen alarmiert. Es handelte sich um umgestürzte Bäume sowie lose Gegenstände an Gebäuden, die gesichert werden mussten (tvw/lv).
____
#feuerwehrisselburg
#fürmichfüralle

Einzelberichte:

[09.02.2020 – 10:49 Uhr] Der Löschzug Isselburg beseitigte eine Gefahrenstelle an einem Wohngebäude an der Herzog-Adolf-Straße in Isselburg.

[09.02.2020 – 13:10 Uhr] Der Löschzug Isselburg wurde zu einem Sturmschaden Isselburg Hüttenstraße alarmiert, es wurde ein Unterstand von zwei mal vier Metern gesichert.

[09.02.2020 – 18:51 Uhr] Der Löschzug Anholt wurde zu einem Einsatz „Baum auf der Fahrbahn“ zur Straße „Hahnerfeld“ alarmiert. Die Feuerwehr beseitigte die Gefahrenstelle mit einer Kettensäge.

[09.02.2020 – 18:55 Uhr] Der Löschzug Isselburg wurde zu einem Einsatz „Baum auf der Fahrbahn“ zur BAB 3 Fahrtrichtung Oberhausen alarmiert. Die Einsatzstelle wurde vor Eintreffen der Feuerwehr von Straßen NRW beseitigt werden.

[10.02.2020 – 05:40 Uhr] Der Löschzug Isselburg wurde zu einem Einsatz „Hilfe_klein“ zur Pferdehorster Straße in Vehlingen alarmiert. Es handelte sich um einen Baum auf der Fahrbahn. Die Feuerwehr setzte eine Kettensäge ein und reinigte die Fahrbahn.

[10.02.2020 – 07:22 Uhr] Der Löschzug Anholt wurde zu einem Einsatz Ast auf PKW Isselburg Vehlingen Höhe BAB 3 alarmiert. Die Gefahrenstelle konnte vor Eintreffen der Feuerwehr vom Geschädigten beseitigt werden.

[10.02.2020] Der Löschzug Anholt wurde zu einem Einsatz „Baum auf der Fahrbahn“ auf der Straße „Kapellendeich“ in Anholt alarmiert. Die Feuerwehr beseitigte die Gefahrenstelle mit einer Kettensäge und reinigte die Fahrbahn.

[25.01.2020] Der #LöschzugWerth und der #LöschzugIsselburg wurden am Samstagabend mit dem Stichwort „Person eingeklemmt“ zu einem Verkehrsunfall auf der Suderwicker Straße in Herzebocholt alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr befand sich keine Person mehr im Fahrzeug. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle, stellte den Brandschutz sicher und leuchtete die Einsatzstelle für die Zeit der Unfallaufnahme für die Polizei aus (tvw/lv).

[19.01.2020] Der #LöschzugIsselburg wurde am frühen Sonntagmorgen zu einem Einsatz „Hilfe Eilt“ zur BAB 3 Fahrtrichtung Oberhausen alarmiert. Die Feuerwehr konnte auf der Anfahrt die Einsatzfahrt abbrechen und einrücken. Kein Einsatz für die Feuerwehr (tvw/lv).

[17.01.2020] Der #LöschzugAnholt wurde am Freitagvormittag zu einem Einsatz „Unterstützung Rettungsdienst“ im Ortsteil Anholt alarmiert (tvw/lv).

[09.01.2020] Der #LöschzugIsselburg wurde am späten Donnerstagabend mit dem Stichwort „Verdächtige Rauchentwicklung“ zur Dekkers Waide in Heelden alarmiert. Es handelte sich um ein Feuer in einem Stromverteiler im Außenbereich. Das Feuer konnte vor Eintreffen der Feuerwehr mittels Pulverlöscher gelöscht werden. Die Feuerwehr kontrollierte die Einsatzstelle (tvw/lv).

[09.01.2020] Der #LöschzugIsselburg wurde am Donnerstagabend zu einem Einsatz „Hilfe klein“ im Ortsteil Isselburg alarmiert (tvw/lv).

[08.01.2020] Der #LöschzugAnholt, der #LöschzugIsselburg sowie das DRK OV Isselburg wurden am Mittwochabend mit dem Stichwort „Feuer Bauernhof“ zu einem Hof in Vehlingen alarmiert. Nach Erkundung durch den Einsatzleiter konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich um einen Fehlalarm (tvw/lv).

[31.12.2019] Der #LöschzugAnholt wurde am Dienstagnachmittag zu einem Einsatz „verdächtige Rauchentwicklung“ am Markt in Anholt alarmiert. Die Feuerwehr kontrollierte die Einsatzstelle und setzte einen Hochleistungslüfter ein (tvw/lv).

[29.12.2019] Der #LöschzugAnholt wurde am Sonntagnachmittag zu einem Einsatz „Feuer Brandmeldeanlage“ zur Schneidkuhle alarmiert.

Es handelte sich um eine Rauchentwicklung im Gebäude, verursacht durch ein Feuer im Außenbereich. Der Brand wurde gelöscht und die Räume gelüftet (tvw/lv).

[29.12.2019] Der #LöschzugIsselburg wurde am Sonntagnachmittag zu einem Einsatz „Feuer klein: brennt Altkleidercontainer“ zum Dierteweg alarmiert. Die Feuerwehr löschte den Brand mit einem C-Rohr (tvw/lv).

[27.12.2019] Der #LöschzugIsselburg wurde am Freitagabend gegen 18 Uhr mit dem Stichwort „Hilfe Eilt“ zu einem Verkehrsunfall auf der Bocholter Straße im Auffahrtbereich zur BAB3 (Fahrtrichtung Oberhausen) alarmiert.

Die Feuerwehr unterstützte die Rettung der zwei verletzten Personen, sicherte die Unfallstelle und klemmte die Fahrzeugbatterien ab. Der Brandschutz wurde sichergestellt sowie auslaufende Betriebsstoffe beseitigt (tvw/lv).

[24.12.2019] In der Nacht zu Heilig Abend wurden alle drei Löschzüge der Stadt #Isselburg sowie der #DRK Ortsverein Isselburg um kurz nach 02:00 Uhr mit dem Einsatzstichwort „Feuer Bauernhof“ zur Sternenbuschstraße in Isselburg-Vehlingen alarmiert.

Beim Eintreffen der #Feuerwehr brannte ein landwirtschaftliches Gebäude von ca. 10 x 20 Metern in voller Ausdehnung. Die Einsatzkräfte bauten eine Löschwasserversorgung vom Saugbrunnen und vom Unterflurhydranten auf und bekämpften den Brand der ca. 80 vierkantballen Stroh mit 5 C-Rohren und einem B-Rohr unter schweren Atemschutz.

Gleichzeitig konnten noch ca. 30 Rinder aus der Stallung befreit werden. Das Stroh wurde mittels Bagger aus der Scheune transportiert und auf einem nahegelegenen Acker verteilt, um letzte Glutnester abzulöschen.

Die Warn-App #NINA informierte die Bevölkerung, dass es aufgrund eines Brandereignisses in Isselburg-Vehlingen zu einer starken Rauchentwicklung kommt. Anwohner sollten Fenster und Türen geschlossen halten.

Um 10:20 Uhr konnte der Leitstelle in Borken „Feuer aus“ gemeldet werden. Insgesamt waren 85 Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr, DRK und Ordnungsamt bis 11:00 Uhr an der Einsatzstelle (lv/tvw).

[22.12.2019] Der #LöschzugAnholt wurde am frühen Sonntagmorgen gegen 01:30 Uhr zu einem Einsatz „Feuer klein“ zur Schneidkuhle alarmiert.

Es brannte eine Mülltonne. Die Feuerwehr löschte den Brand mit einem Kleinlöschgerät (tvw/lv).

[12.12.2019] Der #LöschzugAnholt wurde am Donnerstagmittag zu einem Einsatz „Person eingeklemmt“ im Ortsteil Anholt alarmiert. Die Feuerwehr unterstützte die Rettung (tvw/lv).

[05.12.2019] Der #LöschzugIsselburg wurde am Mittwochabend mit dem Stichwort „Hilfe Eilt“ zu einem Verkehrsunfall auf der Bocholter Straße in Höhe der Auffahrt zur BAB 3 alarmiert. Die Feuerwehr beseitigte auslaufende Betriebsstoffe, sicherte die Unfallstelle und betreute vier betroffene Personen. Eine weitere Person wurde verletzt mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht. Die Unfallstelle wurde für die Unfallaufnahme der Polizei ausgeleuchtet (tvw/lv).

[30.11.2019] Der #LöschzugAnholt wurde am Samstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall auf der Straße „Hahnerfeld“ (L606) alarmiert.

Nach ersten Informationen sollte einer der zwei verunfallten PKW stark qualmen. Dieses bestätigte sich nach ersten Erkundungen durch den Einsatzleiter vor Ort nicht. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle, beseitigte auslaufende Betriebsstoffe und klemmte die Fahrzeugbatterien ab. Zwei leicht verletzte Personen konnten dem Rettungsdienst übergeben werden und drei weitere Personen wurden durch die Feuerwehr betreut.

Der Löschzug Anholt war bis 15:45 Uhr mit vier Fahrzeugen und 21 Einsatzkräfte vor Ort (tvw/lv).

[17.11.2019] Der #LöschzugAnholt wurde am Sonntagabend zu einer Hilfeleistung auf der Straße „Am Klärwerk“ alarmiert. Es wurde auslaufendes Öl beseitigt (tvw/lv).

[17.11.2019] Der #LöschzugAnholt wurde am Sonntagmorgen zu einem Einsatz „Feuer – Brandmeldeanlage“ zur Augustastraße in Anholt alarmiert.

Es handelte sich um einen Fehlalarm, verursacht durch Wasserdampf (tvw/lv).

[15.11.2019] Der #LöschzugAnholt wurde in der Nacht zu Samstag zu einem Fahrzeugbrand im Ortsteil Vehlingen alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte ein Traktor in voller Ausdehnung. Ein weiterer Traktor brannte am Hinterrad. Hier konnte eine Brandausbreitung mit Kleinlöschgeräten verhindert werden. Die Feuerwehr baute eine Löschwasserversorgung von einem 400 Meter entfernten Löschbrunnen auf. Die Einsatzkräfte setzten 2 Trupps – einer davon mit schwerem Atemschutz – mit 2 C-Rohren ein. Glutnester wurden mit der Wärmebildkamera ausfindig gemacht und gelöscht, die Einsatzstelle ausgeleuchtet und eine Brandausbreitung konnte verhindert werden. Der Löschzug Anholt war mit vier Fahrzeugen und 28 Einsatzkräften bis ca. 02:30 Uhr vor Ort (tvw/lv).

[07.11.2019] Der #LöschzugWerth wurde am Donnerstagmorgen zu einem Einsatz Notfall verschlossene Tür im Ortsteil Werth alarmiert (tvw/lv).

[06.11.2019] Der #LöschzugIsselburg wurde am Mittwochmorgen mit dem Stichwort „Fahrzeugbrand“ zur Straße „Dekkers Waide“ in Heelden alarmiert.

Es handelte sich um einen Defekt am Motor des Fahrzeuges. Die Feuerwehr kontrollierte den PKW. Es waren keine weiteren Maßnahmen erforderlich (tvw/lv).

[03.11.2019] Der #LöschzugAnholt wurde am Sonntagnachmittag zu einem Verkehrsunfall (Person eingeklemmt) auf der Anholter Straße in Vehlingen alarmiert.

Die Einsatzstelle befand sich in Rees-Millingen an der Kreuzung „Alte Driesch /Anholter Straße“. Die Feuerwehr Rees war ebenfalls mit den Löschzügen Millingen und Bienen an der Unfallstelle. Bei Eintreffen der Rettungskräfte war keine Person mehr im Fahrzeug eingeschlossen.

Die Feuerwehr betreute zwei verletzte Personen, stellte den Brandschutz, sicherte die Einsatzstelle und klemmte die Fahrzeugbatterie ab.

Der Löschzug Anholt war bis 15:15 Uhr mit drei Fahrzeugen und 21 Einsatzkräften vor Ort (tvw/lv).

[24.10.2019] Am Donnerstagabend wurde der #LöschzugAnholt zu einem Verkehrsunfall auf der Isselburger Straße alarmiert.

Die Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle aus, beseitigte auslaufende Betriebsstoffe, reinigte die Fahrbahn und klemmte die Fahrzeugebatterien ab (tvw/lv).

[24.10.2019] Am Donnerstagnachmittag wurde der #LöschzugAnholt zu einem Einsatz „Unterstützung Rettungsdienst“ alarmiert (tvw/lv).

[18.10.2019] Der #LöschzugIsselburg wurde am Freitagnachmittag mit dem Stichwort „Verschmutzte Fahrbahn“ zur Straße „Stromberg“ alarmiert.

Die Gefahrenstelle wurde vor Eintreffen der Feuerwehr beseitigt. Die Feuerwehr wurde nicht tätig (tvw/lv).

[18.10.2019] Der #LöschzugIsselburg wurde am Freitag mit dem Stichwort „Hilfe_Eilt“ (Baum auf Fahrbahn) zur Schüttensteiner Straße alarmiert.

Es konnte keine Gefahrenstelle gefunden werden. Der Löschzug Isselburg wurde nicht tätig (tvw/lv).

[18.10.2019] Am Freitag wurde der #LöschzugAnholt zu einem Einsatz „Feuer BMA“ zur Gendringer Straße alarmiert. Es brannte eine Schweißabsauganlage.

Diese Absauganlage wurde vor Eintreffen der Feuerwehr aus der Produktion gefahren. Die Feuerwehr öffnete das Gerät und löschte das Feuer mit einem S-Rohr und ca. 250 Liter Wasser.

Der Löschzug Anholt war mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort (tvw/lv).

[09.10.2019] Am Mittwoch wurde der #LöschzugAnholt zu einem Einsatz „Unterstützung Rettungsdienst“ im Ortsteil Anholt alarmiert (tvw/lv).

[27.09.2019] Der #LöschzugIsselburg wurde am Freitagmittag mit dem Stichwort „Hilfe_Eilt“ zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Breels / Am Fenn alarmiert.

Die Feuerwehr unterstützte die Rettung der verletzten Personen und sicherte die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr.

Zusätzlich wurde der Brandschutz sichergestellt und auslaufende Betriebsstoffe sowie Trümmerteile beseitigt. Die Feuerwehr Isselburg war mit 19 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort (tvw/lv).

[24.09.2019] Der #LöschzugWerth wurde am Dienstag kurz nach Mitternacht zu einem Feuer zur Straße „Höftgraben“ alarmiert.

Dort brannte ein Teilbereich eines Mobilheims der Größe 8×4 m. Die Feuerwehr löschte den Brand mit einem Trupp unter Atemschutz und einem C-Rohr. Nachdem mithilfe der Wärmebildkamera die Einsatzstelle abschließend kontrolliert wurde, konnte gegen 01:30 Uhr „Feuer aus“ gemeldet werden. Die Polizei war ebenfalls vor Ort (tvw/lv).

[22.09.2019] Der #LöschzugWerth wurde am frühen Sonntagnachmittag zu einem Einsatz mit dem Stichwort „Ölspur groß“ zur Suderwicker Straße alarmiert.

Nach entsprechender Erkundung wurde in Absprache mit der Polizei eine Vertragsfirma des zuständigen Baulastträgers hinzugezogen. Die Einsatzstelle wurde anschließend der Polizei übergeben (tvw/lv).

[15.09.2019] Der #LöschzugWerth wurde am Sonntagnachmittag zu einem Einsatz mit dem Stichwort „Hilfe_eilt“ zur B67 / Alte Bundesstraße alarmiert. Es handelte sich um einen Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr, unterstützte die Rettung der verletzten Personen und beseitigte Trümmerteile von der Fahrbahn (tvw/lv).

[06.09.2019] Der #LöschzugIsselburg wurde am frühen Freitagmorgen zu einem Fahrzeugbrand BAB 3 in Fahrtrichtung Hamminkeln alarmiert.

Die Einsatzstelle befand sich hinter der Anschlussstelle Hamminkeln in Richtung Wesel. Die Feuerwehr Hamminkeln war bereits vor Ort. Die Feuerwehr Isselburg konnte die Einsatzfahrt abbrechen (tvw/lv).

[27.08.2019] Der #LöschzugIsselburg wurde am Dienstagnachmittag mit dem Stichwort „Hilfe Eilt“ zur BAB 3 kurz vor der Abfahrt Hamminkeln alarmiert. Es handelte sich um einen Verkehrsunfall zwischen PKW und Motorrad.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr, beseitigte auslaufende Betriebsstoffe und unterstützte den Rettungsdienst. Eine Person wurde verletzt (tvw/lv).

[25.08.2019] Der #Einsatzleitwagen der Feuerwehr Isselburg wurde am Sonntagnachmittag zu einem Einsatz „Unterstützung Rettungsdienst“ im Ortsteil Anholt alarmiert (tvw/lv).

[22.08.2019] Kurz nach dem gemeldeten PKW-Brand wurde der #LöschzugWerth am Donnerstagabend erneut alarmiert.

Nahe der B67, in Höhe der Straße „Münsterlandtor“, brannte ein ausgedehntes Nutzfeuer von ca. 8 m³. Ein Trupp unter Atemschutz löschte den Holzhaufen mit einem C-Rohr und ca. 1000 Litern Wasser. Die Polizei war ebenfalls vor Ort (tvw/lv).

[22.08.2019] Der #LöschzugWerth wurde am Donnerstagabend zu einem PKW-Brand auf der B67 in Höhe der Kreuzung „Am Kreuzweg“ alarmiert.

Bei Eintreffen der Feuerwehr war das Feuer bereits erloschen. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle, stellte den Brandschutz sicher und kontrollierte den Motorraum. Anschließend wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben (tvw/lv).

[20.08.2019] Der #LöschzugWerth wurde am Dienstagabend zu einer Personenrettung mit dem Stichwort „Hilfe_Eilt“ zur Straße „Neuer Wall“ alarmiert. Polizei und Rettungsdienst waren ebenfalls vor Ort (tvw/lv).

[14.08.2019] Der #Einsatzleitwagen der Feuerwehr Isselburg wurde am Mittwochmorgen zu einem Einsatz „Unterstützung Rettungsdienst“ zur Straße „Am Berg“ alarmiert (tvw/lv).

[04.08.2019] Der #LöschzugAnholt wurde am Sonntagmorgen zu einem Einsatz „Verkehrsunfall“ auf der Straße „Hahnerfeld“ alarmiert.

Die Feuerwehr stellte den Brandschutz am PKW sicher, klemmte die Fahrzeugbatterie ab und beseitigte auslaufende Betriebsstoffe. Der Löschzug Anholt war mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften bis 10:30 Uhr an der Einsatzstelle (tvw/lv).

[02.08.2019] Der #LöschzugIsselburg wurde am Freitagmittag zu einem Einsatz mit dem Stichwort „gelöschtes Feuer“ zur Straße „Am Wasserwerk“ alarmiert.

Es brannten 4 qm Unterholz im Wald. Die Feuerwehr löschte den Brand mit einem C-Rohr und 600 l Wasser (tvw/lv).

[31.07.2019]  Der #LöschzugIsselburg und die Tagschleife vom #LöschzugWerth wurden am Mittwochmittag um 12:40 Uhr zu einem Einsatz „Feuer Menschenleben in Gefahr“ zur Straße „Münsterdeich“ alarmiert.

Es brannte eine Garage in voller Ausdehnung. Da das Feuer drohte auf das Wohnhaus überzugreifen, wurde zusätzlich der #LöschzugAnholt nachalarmiert.

Die Feuerwehr baute eine Wasserversorgung vom Hydrant auf und bekämpfte den Brand mit vier C-Rohren unter schwerem Atemschutz. Es konnte größeren Schaden am Wohnhaus verhindert werden.

Die Einsatzstelle wurde mit der Warmebildkamera nach Glutnestern untersucht. Zur Entrauchung setzten die Einsatzkräfte einen Hochleistungslüfter ein. Der Einsatz war gegen 15:00 Uhr beendet (tvw/lv).

[29.07.2019] Der #LöschzugAnholt wurde am Montagnachmittag zu einem Einsatz „Öl Spur groß“ im Baustellenbereich auf der Niederstraße alarmiert. Es handelte sich um einen aufgerissenen Tank an einem Baustellenfahrzeug.

Der #LöschzugWerth wurde mit dem Umweltanhänger nachalarmiert. Der Brandschutz wurde sichergestellt, auslaufender Kraftstoff aufgefangen sowie Bindemittel aufgetragen. Zudem wurde die Restmenge aus dem defekten Tank abgepumpt.

Die Einsatzkräfte waren mit fünf Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften bis 19 Uhr vor Ort (tvw/lv).

[24.07.2019] Der #LöschzugIsselburg wurde am Mittwochnachmittag zu einem Einsatz „Feuer klein“ zum Münsterdeich alarmiert.

Die Feuerwehr sicherte den Brandschutz an einer 25 kv Stromleitung. Die Einsatzstelle wurde an den Netzbetreiber übergeben (tvw/lv).

[23.07.2019] Der #LöschzugWerth wurde am Dienstagnachmittag zu einem Einsatz am Pendeweg mit dem Stichwort „verdächtiger Rauch“ alarmiert. Es handelte sich hierbei um ein bereits gelöschtes Feuer, so dass keine Maßnahmen der Feuerwehr erforderlich waren. Die Polizei war ebenfalls vor Ort (tvw/lv).

[21.07.2019] Der #LöschzugIsselburg wurde am Sonntagvormittag zu einem Einsatz „Unterstützung Rettungsdienst“ alarmiert (tvw/lv).

[21.07.2019] Der #LöschzugAnholt wurde am Sonntagmorgen zu einer „Hilfeleistung nach Verkehrsunfall (PKW gegen Baum)“ auf der Gendringer Straße alarmiert. Die Feuerwehr beseitigte auslaufende Betriebsstoffe (tvw/lv).

[19.07.2019] Der #LöschzugIsselburg wurde am Freitagabend zu einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Empeler Str/ Holbusheide in Heelden alarmiert.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle, beseitigte auslaufende Betriebsstoffe und unterstützte den Rettungsdienst. Insgesamt waren zwei PKW beteiligt (tvw/lv).

[18.07.2019] Der #LöschzugAnholt wurde am Donnerstagmittag zu einem Einsatz „Hilfe Eilt“ alarmiert. Der Rettungsdienst wurde unterstützt und ein Hubschrauberlandeplatz eingerichtet (tvw/lv).

+++!Überörtliche Hilfe!+++

[14.07.20149] Am frühen Sonntagmorgen wurde der #LöschzugWerth der Feuerwehr
Isselburg mit einer Einheit der Feuerwehr Bocholt zu einem Großbrand nach Hamminkeln (Freiwillige Feuerwehr Hamminkeln) alarmiert.

Die Einheiten aus Werth und Bocholt unterstützten die Kameraden der Feuerwehr
Hamminkeln als Personalreserve mit Atemschutzgeräteträgern (TVW/LV/L).

+++!Person aus Wasser gerettet!+++

[14.07.2019] Kurz nach Mitternacht am Sonntag, den 14. Juli 2019 wurden alle drei Einheiten der #FeuerwehrIsselburg, die Rettungswache Isselburg und der Notarzt aus Bocholt mit dem Einsatzstichwort „Hilfe eilt_Person im Wasser“ zum Görsee im Ortsteil Vehlingen alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte an der Einsatzstelle befand sich eine Person im Wasser, die sich nicht selber über die Uferböschung an Land retten konnte. Zusätzlich wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr halfen der Person aus dem Wasser, übergaben diese an den Rettungsdienst und unterstützten den Transport vom Seeufer zum Rettungswagen. Durch den Rettungsdienst wurde die Person dem Krankenhaus zugeführt.

Die Einheit Werth, mit dem Rettungsboot, konnte auf der Anfahrt zur Einsatzstelle ihre
Einsatzfahrt abbrechen (TVW/L).

[12.07.2019] Der #LöschzugWerth wurde am Freitagnachmittag zu einem Einsatz mit dem Stichwort „Verdächtiger Rauch“ zur Schüttensteiner Straße alarmiert.

Es handelte sich hierbei um keinen Einsatz für die Feuerwehr. Die Polizei war ebenfalls vor Ort (tvw/lv).

[09.07.2019] Der #LöschzugIsselburg wurde am Dienstagabend zu einem Verkehrsunfall „Person eingeklemmt“ an der Kreuzung B67 / Münsterlandtor alarmiert.

Insgesamt waren drei Fahrzeuge beteiligt und drei Personen wurden verletzt. Die Feuerwehr befreite eine Person mit Hilfe von hydraulischem Rettungsgerät.

Die Einsatzstelle wurde abgesperrt, der Brandschutz sichergestellt sowie die Batterien der Fahrzeuge abgeklemmt.

Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften bis 19:00 Uhr an der Unfallstelle (tvw/lv).

[06.07.2019] Der #LöschzugAnholt wurde am Samstagnachmittag mit dem Einsatzstichwort „Hilfe Eilt“ alarmiert.

Es handelte sich hierbei um eine unklare Lage in den Ortsteilen Anholt und Vehlingen.

Nach Rücksprache mit der Polizei und dem Rettungsdienst, kein Einsatz für die Feuerwehr (tvw/lv).

[02.07.2019] Der #LöschzugIsselburg wurde am Dienstagvormittag zu einem Einsatz „Notfall verschlossene Tür“ alarmiert (tvw/lv).

[25.06.2019] Der #LöschzugAnholt wurde am Dienstagabend zu einer Gefahrenstelle zur Straße „Am Stadtgraben“ alarmiert (tvw/lv).

[14.06.2019] Der #LöschzugIsselburg wurde am Freitagabend zu einem Einsatz „verdächtige Rauchentwicklung“ alarmiert. Kein Einsatz für die Feuerwehr (tvw/lv).

[13.06.2019] Der #LöschzugAnholt wurde am Donnerstagabend zu einem Einsatz „Baum auf der Fahrbahn“ alarmiert.

Die Feuerwehr setzte eine Kettensäge ein und beseitigte die Gefahrenstelle. Die Fahrbahn wurde gereinigt (tvw/lv).

[13.06.2019] Der #LöschzugAnholt wurde am Donnerstag gegen 12:00 Uhr mit dem Stichwort „Feuer“ zur Straße „In der Flora“ alarmiert.

Kurze Zeit später wurden ebenfalls der #LöschzugIsselburg und der #LöschzugWerth alarmiert.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung und der Vielzahl der Anrufe bei der Kreisleitstelle Borken wurde das Stichwort auf „Feuer groß“ erhöht. Es brannte in und vor einem Gewächshaus ca. 50 Rollwagen mit Verpackungen.

Die drei Löschzüge der Stadt Isselburg waren mit 40 Einsatzkräften vor Ort und bekämpften den Brand mit mehreren C-Rohren unter schwerem Atemschutz.

Das DRK Ortsverein Isselburg stellte den Eigenschutz der Einsatzkräfte sicher. Der Einsatz war gegen 14:30 Uhr beendet (tvw/lv).

[12.06.2019] Der #LöschzugWerth wurde am späten Mittwochnachmittag zu einem Verkehrsunfall zur Straße „Münsterlandtor“ durch den Rettungsdienst alarmiert.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle, stellte den Brandschutz sicher und beseitigte auslaufende Betriebsmittel. Die Fahrbahn wurde anschließend wieder durch die Polizei freigegeben (tvw/lv).

[08.06.2019] Der #LöschzugAnholt wurde am Samstagnachmittag zu zwei Einsätzen gerufen:

Gegen 14:00 Uhr wurden die Kameraden zu einem Einsatz „mehrere Bäume drohen auf die Fahrbahn zu stürzen“ zur Niederissel in Anholt alarmiert. Die Feuerwehr setzte einen Greifzug und Kettensägen ein. Anschließend wurde die Fahrbahn gereinigt. Der Löschzug war ca. zwei Stunden mit der Beseitigung der Gefahrenstelle beschäftigt.

Kurz darauf wurde der Löschzug Anholt zu einer Gefahrenstelle auf der Adolf-Donders-Allee alarmiert. Es handelte sich um große, lose Äste in einer Baumkrone, die auf die Fahrbahn zu stürzen drohten. Die Feuerwehr Bocholt unterstützte die Einsatzkräfte mit der Drehleiter (tvw/lv).

Der #LöschzugIsselburg wurde am Freitagabend zu einem Verkehrsunfall auf der BAB 3 (Fahrtrichtung Hamminkeln) alarmiert.

Es handelte sich um einen Alleinunfall. Die Feuerwehr betreute die beteiligten Personen, sicherte die Unfallstelle und klemmte die Fahrzeugbatterie ab (tvw/lv). [07.06.2019]

Der #LöschzugIsselburg wurde am späten Dienstagabend zu zwei Einsätzen gerufen.

Um kurz vor 22:00 Uhr wurde der Löschzug zu einem Einsatz „Öl auf der Fahrbahn“ alarmiert. Die Feuerwehr beseitigte die Gefahrenstelle auf ca. 1000 Metern. Der Verursacher wurde ermittelt. Einsatzende war gegen 23:00 Uhr.

Kurz darauf wurden die Isselburger Kameraden erneut zu einem Einsatz alarmiert. Das Einsatzstichwort lautete „Baum auf mehrere PKW“. Die Feuerwehr setzte zwei Kettensägen ein. Die Einsatzstelle wurde gereinigt und abgesperrt (tvw/lv). [04.06.2019]

Großeinsatz für die #FeuerwehrIsselburg

Am Sonntagabend wurde gegen 22:00 Uhr die Feuerwehr Isselburg, Löschzug Isselburg, mit dem Einsatzstichwort „Verdächtige Rauchentwicklung“ zu einem Industrieobjekt in der Straße „Im Geer“ alarmiert.

Schon auf der Anfahrt wurde von den Einsatzkräften das Alarmstichwort auf „Feuer groß“ erhöht. Die Rauchsäule war weit über die Stadtgrenze von Isselburg hinaus sichtbar. Bei Eintreffen der ersten Kräfte brannte der hintere Bereich der ca. 1400 qm großen Wertstoffhalle in voller Ausdehnung.

Die nachrückenden Kräfte des Löschzug Anholt, Löschzug Werth und der Brandweer Gendringen bauten aus verschiedenen Wasserentnahmestellen eine ca. 600 Meter lange Wasserversorgung auf und bekämpften anschließend mit dem Löschzug Isselburg das Feuer.

Aus dem Gebäude wurde ein Radlader, verschiedene Druckgasflaschen und Bürotechnik noch rechtzeitig geborgen werden.

Die Feuerwehr Bocholt unterstützte die Außenbrandbekämpfung mit einer Drehleiter und richtete eine Atemschutz-Geräteablage des Kreis Borken ein.

Das DRK, Ortsverein Isselburg, versorgte die Einsatzkräfte mit Getränke und kleineren Speisen.

Im Laufe der Brandbekämpfung wurden ein B-Rohr, vier C-Rohre und zwei Wenderohre eingesetzt. Für die abschließende Brandbekämpfung wurden die teilweise noch brennenden Wertstoffe mit dem betriebseigenen Radlader aus der Halle gefahren und außen noch einmal abgelöscht.

Um Gefahren für die Bevölkerung aus der Rauchsäule ausschließen zu können, wurde der Messzug Süd des Kreises Borken angefordert. Durch den Messzug wurden an verschiedenen Stellen in Isselburg und Bocholt-Suderwick Luftmessungen durchgeführt.

Zur Warnung der Bevölkerung, mit der Bitte Türen und Fenster geschlossen zu halten, wurde die Warn-App NINA genutzt.

Bürgermeister Michael Carbanje, Ordnungsamtsleiter Frank Schaffeld und Kreisbrandmeister Johannes Thesing suchten die Einsatzstelle auf und unterstützen den Einsatzleiter Markus Berning. Dieser konnte am 03.06.2019 um 09:15 Uhr das Einsatzende melden. Im Einsatz waren insgesamt ca. 130 Einsatzkräfte (TvW/LV/L). [02.06.2019]

Der #LöschzugIsselburg wurde am frühen Mittwochmorgen mit dem Stichwort „Person eingeklemmt“ zur BAB 3 (Fahrtrichtung Emmerich) alarmiert. Es handelte sich um einen Fehlalarm (tvw/lv). [29.05.2019]

Der #LöschzugIsselburg wurde am Sonntagabend zu einem Verkehrsunfall mit Krad alarmiert.

Die Feuerwehr beseitigte auslaufende Betriebsstoffe und leuchtete die Einsatzstelle für die Zeit der Unfallaufnahme aus (tvw/lv). [12.05.2019]

Der #LöschzugAnholt wurde am Freitagnachmittag zu einem Verkehrsunfall „In der Flora“ alarmiert.

Die Feuerwehr unterstützte die Rettung der verletzten Person, stellte den Brandschutz sicher, beseitigte auslaufende Betriebsstoffe und klemmte die Fahrzeugbatterie ab (tvw/lv). [10.05.2019]

Der #LöschzugIsselburg wurde am Freitagvormittag zu einem Einsatz „Hecke brennt“ alarmiert.

Das Feuer konnte vor Eintreffen der Feuerwehr vom Eigentümer gelöscht werden. Die Einsatzstelle wurde von der Feuerwehr kontrolliert (tvw/lv). [10.05.2019]

Der #LöschzugIsselburg wurde am Montagabend gegen 19 Uhr zu einem Fahrzeugbrand in Heelden alarmiert.

Es handelte sich um einen defekt am Fahrzeugmotor. Die Feuerwehr setzte ein C-Rohr ein (tvw/lv). [06.05.2019]

Der #LöschzugAnholt wurde am Ostermontag zu einem Einsatz „Feuer Wald“ in Vehlingen alarmiert.

Es brannten ca. 60 qm Wald. Die Feuerwehr baute eine Wasserversorgung vom Hydranten auf und löschte den Brand mit vier C-Rohren.

Der Löschzug Anholt war mit 30 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen bis 10:00 Uhr im Einsatz (tvw/lv). [22.04.2019]

Der #LöschzugAnholt wurde in der Nacht zu Karfreitag zu einem Einsatz „Wasserrohrbruch im Gebäude“ alarmiert. Die Feuerwehr stellte das Wasser ab und setzte eine Tauchpume ein (tvw/lv). [19.04.2019]

Der #LöschzugAnholt wurde am Mittwochabend zu einem Einsatz „Feuer Menschenleben in Gefahr“ zur Straße „Am Schievekamp“ alarmiert. Es handelte sich um einen Kellerbrand.

Die Feuerwehr löschte den Brand mit zwei C-Rohren unter schwerem Atemschutz. Zur Entrauchung wurde ein Hochleistungslüfter eingesetzt.

Der Löschzug Anholt war mit 28 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort. Zudem war der RTW Isselburg und das NEF Bocholt an der Einsatzstelle (tvw/lv). [17.04.2019]

Der #LöschzugAnholt wurde am frühen Mittwochmorgen zu einem Einsatz „Feuer BMA“ auf der Augustastraße alarmiert (tvw/lv). [17.04.2019]

Der #LöschzugAnholt wurde am Dienstagnachmittag zu zwei Einsätzen kurz hintereinander gerufen:

Um 15:30 Uhr wurde die Kameraden des Löschzuges zu einer Gefahrenstelle „Schotter auf der Fahrbahn“ auf der Straße „Breels“ alarmiert. Die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn.

Kurze Zeit später wurde der Löschzug Anholt erneut alarmiert, um den Rettungsdienst im Ortsteil Anholt zu unterstützen (tvw/lv). [16.04.2019]

Der #LöschzugIsselburg wurde am Dienstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall im Abfahrtsbereich der BAB 3 in Isselburg alarmiert.

Die Feuerwehr beseitigte Trümmerteile von der Fahrbahn, sicherte die Unfallstelle und klemmte die Fahrzeugbatterien ab (tvw/lv). [09.04.2019]

Der #LöschzugIsselburg wurde am Samstagnachmittag zu einem Einsatz „verdächtige Rauchentwicklung“ auf der Industriestraße alarmiert.

Die Einsatzstelle wurde kontrolliert – kein Einsatz für die Feuerwehr (tvw/lv). [23.03.2019]

Der #LöschzugIsselburg wurde am frühen Mittwochabend mit dem Stichwort „Verkehrsunfall Person eingeklemmt – BAB 3 Fahrtrichtung Hamminkeln“ alarmiert.

Bei Eintreffen der Feuerwehr war die Person nicht mehr im Fahrzeug eingeschlossen. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst, sicherte die Unfallstelle und stellte den Brandschutz sicher.

Der Löschzug Isselburg war mit vier Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften bis 19:00 Uhr an der Einsatzstelle (tvw/lv). [21.03.2019]

Der #LöschzugAnholt wurde am Samstagnachmittag zu einem Feuer auf der Adolf-Donders-Allee alarmiert. Es handelte sich um eine starke Rauchentwicklung im Gebäude, verursacht durch den Brand eines Elektroverteilers im Keller.

Die Feuerwehr ging mit einem Trupp unter schwerem Atemschutz und einem C- Rohr vor. Zur Entrauchung des Gebäudes wurde ein Hochleistungslüfter eingesetzt und die Einsatzstelle mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Der Leiter der Feuerwehr Markus Berning und das Ordnungsamt der Stadt Isselburg verschafften sich ein Bild der Lage vor Ort. Der Löschzug Anholt war mit drei Fahrzeugen und 21 Kameraden bis 17:00 an der Einsatzstelle (tvw/lv). [23.03.2019]

Der #LöschzugAnholt wurde am Freitagnachmittag zu einem Einsatz „Tier in Notlage“ auf der Straße „Hahnerfeld“ alarmiert.

Die Feuerwehr befreite ein Wasserhuhn aus einer Bisam-Rattenfalle an der Aa (Nähe Euro-Brücke / tvw/lv). [22.03.2019]

Der #LöschzugIsselburg wurde am Samstagnachmittag zu einem Einsatz „Wasserrohrbruch“ auf der Werther Straße alarmiert (tvw/lv). [16.03.2019]

Der #LöschzugAnholt wurde am Freitag zu einem Einsatz „Feuer BMA“ zur Gendringer Straße alarmiert. Es handelte sich um einen Fehlalarm (tvw/lv). [15.03.2019]

Der #LöschzugAnholt wurde am frühen Montagmorgen zu einem Einsatz verdächtige Rauchentwicklung auf der Augustastraße in Anholt alarmiert (tvw/lv). [11.03.2019]

Der #LöschzugAnholt wurde am Sonntagnachmittag zweimal zu Sturmeinsätzen alarmiert.

Auf der Straße zwischen Anholt und Vehlingen lagen Bäumen auf der Fahrbahn. Die Feuerwehr beseitigte die Gefahrenstellen und reinigte die Fahrbahn.

An der Klever Straße wurde ein umgestürzter Bauzaum wieder aufgestellt (tvw/lv). [10.03.2019]

Stürmischer Nachmittag für die Feuerwehr Isselburg

Die Löschzuge der Stadt Isselburg wurden am Samstagnachmittag zu insgesamt sechs Einsatzstelle im Stadtgebiet alarmiert.

In Anholt handelte es sich um einen Dachstuhlbrand (Gendringer Straße). Hier wurden die Kameraden von der Drehleiter der Feuerwehr Bocholt sowie vom DRK Ortsverein Isselburg unterstützt.

Auf den Straßen Stromberg, Hahnerfeld und am Judenberg wurden jeweils Bäume von der Fahrbahn beseitigt. An der Straße Schneidkuhle mußte eine Überflutung der Fahrbahn beseitigt werden. An der Reeser Straße mußte eine Stromleitung gesichert und die Fahrbahn abgesperrt werden.

Insgesamt waren von allen drei Löschzügen 67 Einsatzkräfte mit neun Fahrzeugen bis 19:00 Uhr im Einsatz (tvw/lv). [09.03.2019]

Der #LöschzugWerth wurde am Freitagnachmittag zu einem GSG-Kleineinsatz alarmiert.

Ein LKW hatte auf einem Betriebsgelände an der Schüttensteiner Straße den Fahrzeugtank beschädigt. Die Feuerwehr dichtete die Leckage ab und stellte während der Abpumpmaßnahmen des Dieseltanks den Brandschutz sicher (tvw/lv). [08.03.2019]

Der #LöschzugWerth wurde am Dienstagabend zu einem Verkehrsunfall an der Kreuzung „Münsterlandtor/Deichstraße“ alarmiert.

An dem Unfall waren zwei PKW beteiligt. Die Feuerwehr beseitigte die Betriebsstoffe, klemmte die Fahrzeugbatterie ab und stellte den Brandschutz sicher (tvw/lv). [05.03.2019]

Der #LöschzugIsselburg wurde zu einem Verkehrsunfall an der Kreuzung „Breels / Am Fenn“ alarmiert.

An dem Unfall waren drei Pkw beteiligt. Es gab zwei Verletzte. Die Feuerwehr beiseitigte die Betriebsstoffe und stellte den Brandschutz sicher (tvw/lv). [22.02.2019]

Der #LöschzugIsselburg wurde am Samstagvormittag zu einem Einsatz „Öl auf der Fahrbahn“ auf dem Caninenbergsweg alarmiert.

Es handelte sich um einen Defekt an einem PKW. Die Feuerwehr beseitigte die Gefahrenstelle (tvw/lv). [16.02.2019]

Der #LöschzugIsselburg wurde heute Nachmittag mit dem Stichwort „Hilfe klein“ zur Nering-Bögel-Straße alarmiert .

Fast Zeitgleich ereignete sich ein Verkehrsunfall Breels/ Am Fenn. Beide Einsatzstellen wurden durch die Feuerwehr Isselburg abgearbeitet.

Bei dem Verkehrsunfall beseitigte die Feuerwehr die auslaufende Betriebsstoffe, klemmte die Fahrzeugebatterie ab und sicherte die Einsatzstelle (tvw/lv). [12.02.2019]

+++!Einsatz!+++
#LöschzugIsselburg
Alarmierung: 02.02.2019 um 17:50 Uhr
Einsatzort: Unterstraße
Stichwort: Öl Spur klein

Lage:
Der Löschzug Isselburg wurde am Samstagabend zu einem Einsatz „Öl Spur klein“ auf der Unterstraße alarmiert. Die Feuerwehr beseitigte die Gefahrenstelle (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugWerth
Alarmierung: 01.02.2019 um 21:45 Uhr
Einsatzort: Deichstraße
Stichwort: Verschmutzte Fahrbahn

Lage:
Der Löschzug Werth wurde am Freitagabend zur Reinigung der Fahrbahn durch die Polizei nach einem Alleinunfall eines PKWs zur Deichstraße alarmiert.

Die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn vom Erdreich auf einer Länge von ca. 50 Meter (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugAnholt
Alarmierung: 24.01.2019 um 17:27 Uhr
Einsatzort: Am Schlosspark
Stichwort: Notfall verschlossene Tür

Lage:
Der Löschzug Anholt wurde am Donnerstagabend zu einem Einsatz „Notfall verschlossene Tür“ zur Straße „Am Schlosspark“ alarmiert (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugAnholt
Alarmierung: 22.01.2019 um 15:26 Uhr
Einsatzort: Am Schievekamp
Stichwort: Kaminbrand

Lage:
Der Löschzug Anholt wurde am Dienstagnachmittag zu einem Kaminbrand zur Straße „Am Schievekamp“ alarmiert.

Die Feuerwehr kontrollierte den Schornstein und stellte den Brandschutz sicher. Die Einsatzstelle wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert und dem Schornsteinfeger übergeben (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugWerth
Alarmierung: 14.01.2019 um 01:21 Uhr
Einsatzort: Zur Mühle
Stichwort: Kleineinsatz – Hilfe_Eilt

Lage:
Der Löschzug Werth wurde zu einer mutmaßlichen Verunreinigung auf der Issel zur Isselstaue an der Mühle alarmiert.

Vor Ort stellte die Feuerwehr im Bereich hinter der Staue ein erhöhtes Auftreten von Schaum fest. Zusammen mit dem Gewässerbeauftragten der Stadt Isselburg wurde eine Probe für weitere Untersuchungen genommen. Das Ordnungsamt wurde entsprechend informiert. Die Polizei war ebenfalls vor Ort (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugIsselburg
Alarmierung: 17.12.2018 um 12:39 Uhr
Einsatzort: B67 – Empeler Straße
Stichwort: Verkehrsunfall

Lage:
Der Löschzug Isselburg wurde am Montagmittag zu einem Verkehrsunfall (Person im Fahrzeug eingeklemmt) auf der B67 (Empeler Straße) alarmiert.

Die Person wurde durch die Feuerwehr mit Hilfe von Hydraulischen Rettungsgerät aus dem PKW befreit. Insgesamt gab es drei Verletzte. Eine Person wurde mit einem Rettungshubschrauber nach Duisburg geflogen.

Die Feuerwehr beseitigte die auslaufende Betriebsmittel und klemmte die Fahrzeugbatterien ab. Zudem wurden die geretteten Verletzten von der Feuerwehr betreut (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugAnholt
Alarmierung: 04.12.2018 um 19:01 Uhr
Einsatzort: Markt
Stichwort: Feuer

Lage:
Der Löschzug Anholt wurde am Dienstabend zu einem Feuer am Markt alarmiert. Es brannte die Leuchtreklame an einem Hotelbetrieb.

Das Feuer konnte vor Eintreffen der Feuerwehr durch den Betreiber mit einem Pulverlöscher gelöscht werden. Die Einsatzstelle wurde kontrolliert und dem Betreiber übergeben (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugWerth
Alarmierung: 18.11.2018 um 20:53 Uhr
Einsatzort: Deichstraße
Stichwort: Notfall verschlossene Tür

Lage:
Der Löschzug Werth wurde am Sonntagabend zu einem Einsatz mit dem Stichwort „Notfall hinter verschlossener Tür“ zur Deichstraße alarmiert.

Die Feuerwehr öffnete auf Anordnung der Polizei die Wohnungstür. In der Wohnung wurde niemand angetroffen. Feuerwehr und Rettungsdienst konnten somit wieder abrücken (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugIsselburg
Alarmierung: 18.11.2018 um 12:09 Uhr
Einsatzort: BAB3 – Fahrtrichtung Hamminkeln
Stichwort: Hilfeleistung Eilt

Lage:
Der Löschzug Isselburg wurde am Sonntagmittag zu einem Einsatz „Hilfeleistung Eilt“ auf der BAB3 – Fahrtrichtung Hamminkeln alarmiert.

Es handelte sich um einen Verkehrsunfall. Ein PKW klemmte frontal unter der Leitplanke. Es wurden keine Personen verletzt.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle und beseitigte auslaufende Betriebsstoffe (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugIsselburg
Alarmierung: 04.11.2018 um 23:57 Uhr
Einsatzort: BAB3 – Fahrtrichtung Hamminkeln
Stichwort: Ölspur

Lage:
Der Löschzug Isselburg wurde am späten Sonntagabend zu einer Ölspur auf dem Parkplatz Wittenhorst (BAB3 – Fahrtrichtung Hamminkeln) alarmiert. Es handelte sich um einen am Kraftstofftank beschädigten LKW.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle und streute auf einer Länge von 500 Metern die Gefahrenstelle ab. Zusätzlich wurde der Dieselkraftstoff aufgefangen. Die Feuerwehr wurde durch Straßen NRW unterstützt (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugIsselburg
Alarmierung: 28.10.2018 um 17:44 Uhr
Einsatzort: BAB3 – Fahrtrichtung Emmerich
Stichwort: PKW Brand

Lage:
Der Löschzug Isselburg wurde am Sonntagabend zu einem Einsatz „PKW Brand“ auf der BAB3 – Fahrtrichtung Emmerich alarmiert.

Die Einsatzstelle befand sich 500 Meter vor der Abfahrt „Emmerich Ost“. Es handelte sich um einen technischen Defekt am PKW. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle bis zum Eintreffen der Polizei (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugWerth
Alarmierung: 28.10.2018 um 01:08 Uhr
Einsatzort: B67/Deichstraße
Stichwort: Hilfe eilt

Lage:
Der Löschzug Werth wurde zum Ausleuchten eines Hubschrauberlandeplatz alarmiert.

Aufgrund eines medizinischen Notfalls wurde der Rettungshubschrauber durch den Rettungsdienst angefordert. Die Polizei war ebenfalls vor Ort (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugIsselburg
Alarmierung: 08.10.2018 um 11:27 Uhr
Einsatzort: Industriestraße
Stichwort: Ölspur klein

Lage:
Der Löschzug Isselburg wurde am Montagvormittag zu einem Einsatz „Ölspur klein“ auf der Industriestraße alarmiert.

Die Feuerwehr beseitigte die Gefahrenstelle. Anschließend wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugIsselburg
Alarmierung: 29.09.2018 um 13:30 Uhr
Einsatzort: Pferdehorster Straße (Vehlingen)
Stichwort: Notfall verschlossene Tür

Lage:
Der Löschzug Isselburg wurde am Samstagnachmittag zu einem Einsatz „Notfall verschlossene Tür“ auf der Pferdehorster Straße in Vehlingen alarmiert.

Keine Maßnahmen durch die Feuerwehr erforderlich (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugIsselburg
Alarmierung: 25.09.2018 um 18:46 Uhr
Einsatzort: Münsterdeich
Stichwort: Feuer klein

Lage:
Der Löschzug Isselburg wurde am Dienstagabend zu einem Einsatz „Feuer klein“ zum Friedhof am Münsterdeich alarmiert.

Es brannte ein hohler Baum. Die Feuerwehr löschte den Brand mit einem S- Rohr (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugIsselburg
Alarmierung: 14.09.2018 um 14:45 Uhr
Einsatzort: Haferkamp (Heelden)
Stichwort: verdächtiger Rauch

Lage:
Der Löschzug Isselburg wurde am Freitagnachmittag zu einem Einsatz mit Stichwort „verdächtiger Rauch“ zur Straße „Haferkamp“ in Heelden alarmiert.

Keine Maßnahmen erforderlich. Kein Einsatz für die Feuerwehr (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugIsselburg
Alarmierung: 08.09.2018 um 16:16 Uhr
Einsatzort: BAB3 Fahrtrichtung Oberhausen
Stichwort: Fahrzeugbrand

Lage:
Der Löschzug Isselburg wurde am Samstagnachmittag zu einem Fahrzeugbrand BAB 3 Fahrtrichtung Oberhausen in Höhe Kilometer 29,0 alarmiert.

Es handelte sich um eine Rauchentwicklung – verursacht durch ein Defekt am Fahrzeugmotor. Die Feuerwehr beseitigte auslaufende Betriebsstoffe (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugIsselburg #LöschzugAnholt
#LöschzugWerth
Alarmierung: 07.09.2018 um 17:42 Uhr
Einsatzort: Bocholter Straße (B67) / Springelei
Stichwort: Verkehrsunfall / Fahrzeugbrand

Lage:
Die Feuerwehr der Stadt Isselburg wurde am Freitagabend zu einem Einsatz „Verkehrsunfall Person eingeklemmt / Fahrzeug brennt“ auf der Bocholter Straße (B67) in Höhe der Straße Spingerlei alarmiert. Das Feuer konnte vor Eintreffen der Feuerwehr durch Ersthelfer bereits gelöscht werden.

Die Einsatzkräfte stellten den Brandschutz sicher, führten eine Technische Rettung durch und richteten einen Hubschrauberlandeplatz ein. Zudem wurden von der Feuerwehr Trümmerteile beseitigt und auslaufende Betriebsmittel gebunden. Desweiteren wurde die Einsatzstelle abgesichert und verletzte Personen betreut.

Zur Unfallaufnahme der Polizei wurde die Einsatzstelle mit Unterstützung des THW Bocholt ausgeleuchtet.

Die Feuerwehr war mit 6 Fahrzeugen und 34 Einsatzkräfte vor Ort. Die B67 konnte durch die Polizei gegen 23:30 Uhr wieder freigegeben werden (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugIsselburg
Alarmierung: 25.08.2018 um 00:21 Uhr
Einsatzort: Bocholter Straße
Stichwort: Hilfeleistung Verkehrsunfall

Lage:
Der Löschzug Isselburg wurde in der Nacht zu Samstag zu einem Verkehrsunfall Bocholter Straße alarmiert.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle, beseitigte auslaufende Betriebsstoffe, klemmte die Fahrzeugbatterien ab und leuchtet die Einsatzstelle zur Unfallaufnahme der Polizei aus (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugAnholt
#LöschzugIsselburg
Alarmierung: 12.08.2018 um 01:55 Uhr
Einsatzort: Dwarsefeld / Distelweg
Stichwort: Feuer

Lage:
Der Löschzug Anholt wurde am frühen Sonntagmorgen zu einem Einsatz brennt Hecke auf der Straße Dwarsefeld alarmiert. Die Feuerwehr löschte den Brand mit zwei C-Rohren unter Atemschutz und kontrollierte die Einsatzstelle mit der Wärmebildkamera.

Im laufenden Einsatz wurde der Kreisleitstelle in Borken ein weiterer Brand am Distelweg gemeldet. Durch die Einsatzleitung wurde der Löschzug Isselburg nachalarmiert. Es brannte eine Hecke und ein PKW. Die Feuerwehr löschte den Brand mit vier C-Rohren unter Atemschutz und kontrollierte die Einsatzstelle mit der Wärmebildkamera.

Insgesamt war 42 Einsatzkräfte mit 6 Farzeugen bis 03:20 Uhr im Einsatz (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugAnholt
Alarmierung: 11.08.2018 um 07:21 Uhr
Einsatzort: Dwarsefeld
Stichwort: Baum über Fahrbahn

Lage:
Der Löschzug Anholt wurde am Samstagmorgen zu einem Einsatz Baum über Fahrbahn auf der Straße Dwarsefeld alarmiert. Die Feuerwehr beseitigte die Gefahrenstelle mit einer Kettensäge und reinigte die Fahrbahn (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugWerth
Alarmierung: 08.08.2018 um 14:23 Uhr
Einsatzort: Pendeweg
Stichwort: Wasserrohrbruch

Lage:
Der Löschzug Werth wurde am Mittwochnachmittag zu einem Einsatz mit dem Stichwort Wasserrohrbruch und der Bemerkung „Wasser droht ins Haus zu laufen“ alarmiert.

Die Wasserleitung wurde bei Baggerarbeiten beschädigt. Ein Mitarbeiter der Wasserwerke schieberte die Leitung ab. Kein Einsatz für die Feuerwehr (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugWerth
Alarmierung: 06.08.2018 um 03:00 Uhr
Einsatzort: Im Neußpand
Stichwort: Wasserrohrbruch

Lage:
Der Löschzug Werth wurde am frühen Montagmorgen zu einem Wasserrohrbruch zur Straße Im Neußpand alarmiert.

Im Bereich einer Gartenmauer sowie des Gehwegs sprudelten größere Mengen Wasser auf die Straße. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle und verständigte den Bereitschaftsdienst des zuständigen Wasserwerkes. Die Leitung wurde entsprechend abgeschiebert und dem Mitarbeiter übergeben (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugWerth
Alarmierung: 01.08.2018 um 11:14 Uhr
Einsatzort: Hamminkeln-Loikum
Stichwort: Feuer

Lage:
Der Löschzug Werth wurde am Mittwochvormittag zu einem Feuer zur Straße Isselaue im Ortsteil Werth alarmiert. An der angegebenen Adresse wurde keine Feststellung gemacht. Die korrekte Adresse lautete „Isselaue“ im Hamminkelner Ortsteil Loikum. Die Rauchsäule war bereits weit sichtbar.

Nach Rücksprache mit der Kreisleitstelle sowie der örtlichen Einsatzleitung sollte der bereits alarmierte Löschzug zur Unterstützung durchfahren.

Der Löschzug Werth unterstützte die Löschgruppen Wertherbruch und Loikum der Freiwillige Feuerwehr Hamminkeln bei der Brandbekämpfung eines Reifenstapels mit 3 Trupps unter Atemschutz. Außerdem wurde eine Wasserversorgung von einem nahegelegenen Hydranten aufgebaut.

Der Löschzug Werth war mit 20 Einsatzkräften und 4 Fahrzeugen vor Ort, darunter auch der Einsatzleitwagen (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugAnholt
Alarmierung: 31.07.2018 um 21:53 Uhr
Einsatzort: Gendringer Straße
Stichwort: Feuer Brandmeldeanlage

Lage:
Der Löschzug Anholt wurde am späten Dienstagabend zu einem Einsatz Feuer Brandmeldeanlage [BMA] zur Gendringer Straße alarmiert.

Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle konnte schon starke Rauchentwicklung festgestellt werden. Nach erster Erkundung durch den Einsatzleiter wurde der Freiwillige Feuerwehr Isselburg – Löschzug Isselburg sowie der DRK Ortsverein Isselburg und zwei Rettungswagen nach alarmiert.

Die Feuerwehr löschte den Brand mit einem C-Rohr unter schwerem Atemschutz. Die Einsatzkräfte waren bis 23:20h vor Ort (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugIsselburg
Alarmierung: 28.07.2018 um 18:14 Uhr
Einsatzort: Am Roompott (Heelden)
Stichwort: Baum auf Straße

Lage:
Der Löschzug Isselburg wurde am Samstagabend zu einer Gefahrenstelle Baum auf Fahrbahn auf der Straße Am Roompott (Heelden) alarmiert.

Die Feuerwehr beseitigte die Gefahrenstelle mit einer Kettensäge und reinigte die Fahrbahn (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugAnholt
Alarmierung: 26.07.2018 um 13:57 Uhr
Einsatzort: Regniet
Stichwort: verdächtiger Rauch

Lage:
Der Löschzug Anholt wurde am Donnerstagnachmittag zu einem Einsatz verdächtige Rauch Entwicklung an der Straße Regniet alarmiert.

Es handelte sich um einen Großbrand in Aalten (Niederlande). Die Niederländischen Kollegen sind vor Ort. Die Rauchsäule war deutlich sichtbar. Kein Einsatz für den Löschzug Anholt (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugIsselburg #LöschzugAnholt
#LöschzugWerth
Alarmierung: 25.07.2018 um 18:26 Uhr
Einsatzort: Bocholter Straße
Stichwort: Feuer

Lage:
Die Löschzüge Isselburg, Anholt und Werth wurden am Mittwochabend zu einem Einsatz Feuer an der Bocholter Straße alarmiert.

Es brannte eine Hecke ca 30 Meter sowie ein Stoppelfeld von 20000qm. Die Feuerwehr setzte 9 C-Rohre unter schwerem Atemschutz ein. Eine Wasserversorgung wurde von zwei Hydranten aufgebaut. Um 19:47 Uhr konnte Feuer aus gemeldet werden. Insgesamt
waren 9 Fahrzeuge mit 70 Einsatzkräften vor Ort (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugIsselburg #LöschzugAnholt
#LöschzugWerth
Alarmierung: 25.07.2018 um 14:14 Uhr
Einsatzort: Am Fenn
Stichwort: Feuer Wald

Lage:
Die Löschzüge Isselburg, Anholt und Werth wurden am Mittwochnachmittag zu einem Einsatz Feuer Wald an der Straße Am Fenn alarmiert.

Aufgrund der starken Rauch Entwicklung und der Vielzahl der Anrufer wurden alle drei Löschzüge der Stadt Isselburg alarmiert.

Die Feuerwehr baute eine Wasserversorgung vom 200 Meter entfernten Hydranten auf und löschte den Brand auf ca 200 qm mit zwei C-Rohren unter Atemschutz. Um 15:11 Uhr konnte Feuer aus gemeldet werden (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugIsselburg
Alarmierung: 19.07.2018 um 20:09 Uhr
Einsatzort: Bocholter Straße
Stichwort: Gelöschtes Feuer

Lage:
Der Löschzug Isselburg wurde am Donnerstagabend zu einem Einsatz gelöschtes Feuer alarmiert.

Die Feuerwehr kontrollierte die Einsatzstelle und löschte letzte Glutnester an einem Waldstück mit einem C-Rohr und 150l Wasser (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugIsselburg #LöschzugAnholt
Alarmierung: 16.07.2018 um 19:34 Uhr
Einsatzort: altes Bundeswehrgelände
Stichwort: Feuer Wald

Lage:
Die Löschzüge Isselburg und Anholt wurden am Montagabend zu einem Einsatz Feuer Wald alarmiert. Am alten Bundeswehrgelände brannte ein ca. 200 qm großes Waldstück.

Die Feuerwehr setzte vier Trupps unter schwerem Atemschutz ein und löschte das Feuer mit 4 C-Rohren.

Die Löschzüge Isselburg und Anholt waren mit ca. 45 Einsatzkräften vor Ort (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugIsselburg
Alarmierung: 15.07.2018 um 22:10 Uhr
Einsatzort: BAB3 – Fahrtrichtung Hamminkeln
Stichwort: Feuer

Lage:
Der Löschzug Isselburg wurde am Sonntagabend zu einem Einsatz Feuer BAB 3 Fahrtrichtung Hamminkeln in Höhe km 25 alarmiert.

Es brannten ca 25 Meter Mittelstreifen. Die Feuerwehr löschte den Brand mit einem C Rohr und 2000l Wasser (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugIsselburg
Alarmierung: 03.07.2018 um 21:31 Uhr
Einsatzort: BAB3 – Fahrtrichtung Hamminkeln
Stichwort: Hilfe Eilt – Verkehrsunfall

Lage:
Der Löschzug Isselburg wurde am Dienstagabend zu einem Verkehrsunfall auf der BAB 3 Fahrtrichtung Hamminkeln alarmiert. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle und beseitigte auslaufende Betriebsstoffe (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugIsselburg
Alarmierung: 03.07.2018 um 15:30 Uhr
Einsatzort: Isselburger Feld, Isselburg-Heelden
Stichwort: Feuer klein

Lage:
Der Löschzug Isselburg wurde am Dienstagnachmittag zu einem Flächenbrand von ca. 400qm alarmiert.

Die Feuerwehr bekämpfte den Brand mit 4 C-Rohren unter Atemschutz. Der Löschzug Isselburg war mit 18 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen im Einsatz (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugAnholt
Alarmierung: 02.07.2018 um 11:20 Uhr
Einsatzort: Am Schievekamp
Stichwort: Feuer BMA

Lage:
Der Löschzug Anholt wurde am Montagvormittag zu einem Einsatz Feuer BMA zur Straße Am Schievekamp alarmiert. Es handelte sich um einen Fehlalarm (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugIsselburg
Alarmierung: 27.06.2018 um 13:11 Uhr
Einsatzort: Werther Straße
Stichwort: Feuer klein

Lage:
Der Löschzug Isselburg wurde am Mittwochnachmittag zu einem Einsatz Feuer klein auf der Werther Straße alarmiert. Es handelte sich um einen defekt an einem PKW. Die Feuerwehr kontrollierte das Fahrzeug. Kein Einsatz für die Feuerwehr (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugWerth
Alarmierung: 21.06.2018 um 16:37 Uhr
Einsatzort: Deichstraße / Am Kreuzweg
Stichwort: gelöschtes Feuer

Lage:
Der Löschzug Werth wurde am Donnerstagnachmittag zu einem Böschungsbrand alarmiert.

Auf einer Fläche von ca. 3 qm brannte trockenes Gras. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Feuer bereits von Passanten gelöscht worden. Aus Sicherheitsgründen setzte die Feuerwehr ein S-Rohr und 100 Liter Wasser ein (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugIsselburg
Alarmierung: 17.06.2018 um 11:54 Uhr
Einsatzort: Dekkers Waide (Heelden)
Stichwort: Ölspur klein

Lage:
Der Löschzug Isselburg wurde am Sonntagmittag zu einem Einsatz Ölspur klein auf der Dekkers Waide in Isselburg-Heelden alarmiert.

Die Gefahrenstelle erstreckte sich auf ca. 200 Meter. Die Feuerwehr beseitigte die Ölspur und stellte entsprechende Warnschilder auf (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugWerth
Alarmierung: 15.06.2018 um 15:49 Uhr
Einsatzort: Deichstraße
Stichwort: Feuer nach Verkehrsunfall

Lage:
Der Löschzug Werth wurde am Freitagnachmittag zu einem brennenden PKW alarmiert.

Zuvor war es zu einem Alleinunfall eines PKWs gekommen, der gegen einen Baum geprallt ist. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte sich die verletzte Fahrerin bereits selbständig aus dem brennenden PKW befreit und wurde von Ersthelfern betreut. Die Fahrerin wurde dem eintreffenden Rettungsdienst übergeben.

Der in Vollbrand stehende PKW wurde durch einen Trupp unter Atemschutz zunächst mit einem S-Rohr und anschließend durch ein Schaumrohr gelöscht.

Die Polizei war ebenfalls vor Ort. Einsatzende war gegen 17:45 Uhr (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugAnholt
Alarmierung: 14.06.2018 um 09:15 Uhr
Einsatzort: Eiermarkt
Stichwort: Tragehilfe

Lage:
Der Löschzug Anholt wurde am Donnerstagvormittag zu einem Einsatz Tragehilfe am Eiermarkt alarmiert (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugAnholt
Alarmierung: 13.06.2018 um 13:47 Uhr
Einsatzort: Gendringer Straße
Stichwort: Hilfeleistung

Lage:
Der Löschzug Anholt wurde am Mittwochnachmittag zu einem Einsatz Hilfeleistung Notfall verschlossene Tür Gendringer Straße alarmiert (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugAnholt
Alarmierung: 12.06.2018 um 12:00 Uhr
Einsatzort: Pappelweg
Stichwort: Kaminbrand

Lage:
Der Löschzug Anholt wurde am Dienstagmittag zu einem Kaminbrand am Pappelweg in Anholt alarmiert.

Die Feuerwehr kontrollierte die Einsatzstelle mit der Wärmebildkamera. Zur Entrauchung des Gebäudes setzte der Löschzug einen Hochleistungslüfter ein. Die Einsatzstelle wurde dem Schornsteinfeger übergeben (tvw/lv).

+++!Einsatz!+++
#LöschzugIsselburg
Alarmierung: 10.06.2018 um 10:25 Uhr
Einsatzort: BAB3 Fahrtrichtung Emmerich
Stichwort: Ölspur groß

Lage:
Der Löschzug Isselburg wurde am Sonntagvormittag zu einem Einsatz Ölspur BAB 3 Fahrtrichtung Emmerich alarmiert. Nac